Zwei Verletzte bei Selbstunfall in Neuhausen am Rheinfall


News Redaktion
Schweiz / 28.11.21 10:28

Ein 20-jähriger Autolenker und ein Mitfahrer sind am späten Samstagabend bei einem Alleinunfall in Neuhausen am Rheinfall SH verletzt worden. Das Fahrzeug war aus noch ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen und in ein Wohnhaus geprallt.

Das Auto kam von der Strasse ab, durchbrach mehrere Hecken, touchierte eine Strassenlaterne und kam erst nach der Kollision mit einem Wohnhaus zum Stillstand. Der Lenker und ein Mitfahrer wurden verletzt. (FOTO: Kapo SH)
Das Auto kam von der Strasse ab, durchbrach mehrere Hecken, touchierte eine Strassenlaterne und kam erst nach der Kollision mit einem Wohnhaus zum Stillstand. Der Lenker und ein Mitfahrer wurden verletzt. (FOTO: Kapo SH)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 23.00 Uhr an der Langrietstrasse, wie die Kantonspolizei Schaffhausen am Sonntag mitteilte. Der 20-Jährige fuhr von Neuhausen herkommend in Richtung Sportplatz als das Auto linksseitig von der Strasse abkam, mehrere Hecken durchbrach, eine Strassenlaterne touchierte und erst nach der Kollision mit einem Wohnhaus zum Stillstand kam.

Der Lenker erlitt erhebliche, ein Mitfahrer schwere Verletzungen.Sie wurden ins Spital gebracht.

Zudem entstand grosser Sachschaden. Die Langrietstrasse musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Das verunfallte Fahrzeug wurde durch eine private Abschleppfirma abtransportiert.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Neuhausen am Rheinfall, die Rettungsdienste der Spitäler Schaffhausen und Bülach, die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega), ein privates Bergungsunternehmen, Mitarbeiter des Elektrizitätswerks des Kantons Schaffhausen (EKS) sowie die Schaffhauser Polizei.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dauer der Coronaeinschränkungen ist in Zentralschweiz umstritten
Regional

Dauer der Coronaeinschränkungen ist in Zentralschweiz umstritten

Die Zentralschweiz ist sich nicht einig, wie lange die Covid-Massnahmen maximal noch gelten sollen. Luzern und Obwalden unterstützen die vom Bundesrat vorgeschlagene Erstreckung um zwei Monate, Uri und Schwyz sprechen sich für eine Verlängerung von nur einem Monat aus.

Pharmaindustrie verdoppelt 2021 Rendite auf Forschungsinvestitionen
Wirtschaft

Pharmaindustrie verdoppelt 2021 Rendite auf Forschungsinvestitionen

Die weltweite Pharmaindustrie hat laut einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Deloitte deutlich höhere Renditen auf ihre Forschungsausgaben generiert. Gleichzeitig nahm der prognostizierte Spitzenumsatz erheblich zu.

Oberschan SG: Selbstunfall in nicht fahrfähigem Zustand
Schweiz

Oberschan SG: Selbstunfall in nicht fahrfähigem Zustand

In Oberschan SG ist Freitagnacht ein 46-jähriger Automobilist mit seinem Fahrzeug auf der Dorfstrasse verunfallt. Der fahrunfähige Autolenker wurde bei dem Selbstunfall verletzt.

Vogt reist mit gutem Gefühl zu Olympia
Sport

Vogt reist mit gutem Gefühl zu Olympia

Michael Vogt reist mit einem guten Gefühl zu den Olympischen Spielen. Am Schlusstag der Weltcup-Saison in St. Moritz belegt der Schwyzer im Viererbob den guten 7. Platz.