Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen


Roman Spirig
Regional / 30.11.18 12:11

Erheblich verletzt haben sich zwei Autofahrer bei einer Frontalkollision in Dagmersellen. Sie wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen  (Foto: KEYSTONE /  / )
Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen (Foto: KEYSTONE / / )
Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen (Foto: Luzerner Polizei)
Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen (Foto: Luzerner Polizei)
Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen (Foto: Luzerner Polizei)
Zwei Autofahrer erheblich verletzt bei heftigem Zusammenprall in Dagmersellen (Foto: Luzerner Polizei)

Zum Unfall kam es gegen 18.50 Uhr gestern Abend, als ein Autofahrer auf der Baselstrasse in Dagmersellen Richtung Reiden fuhr, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte. Bei der Einmündung der Langnauerstrasse wollte er nach links abbiegen. Dabei stiess er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden, der Sachschaden beträgt rund 30'000 Franken. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Feuerwehr Hürntal aufgeboten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Clint Eastwood feiert Premiere seines neuen Thrillers
International

Clint Eastwood feiert Premiere seines neuen Thrillers "The Mule"

Hollywood-Star Clint Eastwood hat in Los Angeles mit Familie und Kollegen die Premiere seines neuen Thrillers "The Mule" gefeiert.

Bela B.: Gestreamte Musik ist
International

Bela B.: Gestreamte Musik ist "vom Kunstgedanken entkoppelt"

Aus Sicht des Schlagzeugers der Band Die Ärzte, Bela B., geht beim Streamen von Musik vieles verloren.

Rücktritt von Langlauf-Star Petter Northug
Sport

Rücktritt von Langlauf-Star Petter Northug

Norwegens Langläufer Petter Northug zieht sich aus dem professionellen Skisport zurück. Der 32-Jährige sagte am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Trondheim: "Skifahren ist mein Leben und es ist schwer, das aufzugeben. Aber gleichzeitig fühlt es sich gut an."

Landrat verschafft lawinengeplagter Urner Strasse keine Linderung
Regional

Landrat verschafft lawinengeplagter Urner Strasse keine Linderung

Die Strasse zwischen Realp und Hospental erhält keine Lawinensicherung. Der Urner Landrat hat am Mittwoch eine Motion abgelehnt, die ein Projekt aus Aufforstung, Lawinenverbauungen und Sprenganlagen für den Abschnitt Böschen gefordert hatte.