Zuger Polizei stösst bei Einsatz in Neuheim auf Drogen


Roman Spirig
Regional / 14.01.22 16:46

Die Zuger Polizei hat am Mittwochabend den Rettungsdienst bei einem Einsatz in einer Wohnung in Neuheim ZG unterstützt. Dabei stiessen die Polizisten auf eine private Hanfzucht. Der Besitzer muss sich vor der Justiz verantworten.

Zuger Polizei stösst bei Einsatz in Neuheim auf Drogen (Foto: KEYSTONE /  / )
Zuger Polizei stösst bei Einsatz in Neuheim auf Drogen

Die Polizisten hätten fünf Kilogramm Marihuana und 800 Gramm Haschisch sichergestellt, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Freitag mit. Wieso Polizei und Rettungsdienst in die Wohnung ausrücken mussten, konnte ein Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA nicht sagen.

Die Polizei nahm einen 39-jährigen Algerier fest. Er gab an, die Hanfplanzen zum Eigenkonsum sowie für die Herstellung von Schönheitsprodukten gezüchtet zu haben. Nach der Einvernahme wurde der Mann aus der Polizeihaft entlassen und muss sich nun wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Es ist offiziell: Arthur Cabral verlässt den FC Basel
Sport

Es ist offiziell: Arthur Cabral verlässt den FC Basel

Was schon seit einigen Tagen klar war, ist nun offiziell: Der FC Basel verliert seinen Topskorer Arthur Cabral an die Fiorentina.

Siebter Streiktag von Bernard Rappaz für seine Patenkinder
Schweiz

Siebter Streiktag von Bernard Rappaz für seine Patenkinder

An seinem siebten Hungerstreiktag hat Bernard Rappaz vor den Büros der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde in Sitten gegen die Fremdplatzierung von drei Kindern, darunter seine Patenkinder, protestiert. Die Behörden verweisen auf ein Urteil des Kantonsgerichts.

Iran mit WM-Ticket nach Heimsieg gegen den Irak
Sport

Iran mit WM-Ticket nach Heimsieg gegen den Irak

Iran ist die Teilnahme an der WM-Endrunde in Katar nach dem sechsten Sieg im siebten Spiel nicht mehr zu nehmen.

Venezuela: Antrag auf Absetzungsreferendum gegen Maduro
International

Venezuela: Antrag auf Absetzungsreferendum gegen Maduro "unzulässig"

Venezuelas oberste Wahlbehörde CNE hat einen von Teilen der Opposition eingeleiteten Prozess für ein Referendum zur Absetzung von Präsident Nicolás Maduro für "unzulässig" erklärt.