Zahl der Straftaten im Kanton Zug auf Rekordtief


Roman Spirig
Regional / 07.04.21 17:46

Im Kanton Zug sind im vergangenen Jahr 5071 Straftaten von der Polizei erfasst worden. Das sind 305 weniger als 2019 und so wenige wie noch nie seit der Einführung der Kriminalstatistik im Jahr 2009, wie die Zuger Polizei am Mittwoch mitteilte.

Zahl der Straftaten im Kanton Zug auf Rekordtief (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Zahl der Straftaten im Kanton Zug auf Rekordtief (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Zug schneidet damit auch im interkantonalen Vergleich gut ab. 2020 kam es im Kanton Zug zu 29,9 Straftaten pro tausend Einwohner. Der Schweizer Schnitt liegt bei 49.

Die Zahl der Einbrüche sank 2020 gegenüber dem Jahr zuvor von 286 auf 226. Die Zuger Polizei führt dies unter anderem auf die coronabedingte Schliessung der Landesgrenzen zurück.

Nach einem Rückgang 2019 gab es bei der Jugendkriminalität dagegen wieder eine Zunahme. Die Zahlen seien nun wieder auf dem Niveau von 2017 und 2018, hiess es. Steigende Zahlen seien ferner bei der Cyberkriminalität verzeichnet worden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kantonsrat spricht weitere Corona-Hilfe für Zürich Tourismus
Regional

Kantonsrat spricht weitere Corona-Hilfe für Zürich Tourismus

Der Kantonsrat hat weitere 700'000 Franken für den Verein Zürich Tourismus bewilligt. Damit beträgt die Corona-Unterstützung des Kantons bis nächstes Jahr 4,8 Millionen Franken. Mit dem Geld soll der Tourismus in der Region wieder angekurbelt werden.

Playoff-Talk: Es ist Zeit für Zug!
Sport

Playoff-Talk: Es ist Zeit für Zug!

Heute Abend geht es los mit den Playoff-Viertelfinals: Der EV Zug liefert sich zu Hause mit dem SC Bern den ersten Schlagabtausch. Vom Zuger Liga-Dominator wird erwartet, dass er in den nächsten Wochen den zweiten Meistertitel der Klubgeschichte nach 1998 holt. Sunshine Radio und zentralplus begleiten den EVZ auf diesem Weg mit prägnanten Meinungen.

Bafu: Schweiz erreicht Klimaziel bis 2020 nicht
Schweiz

Bafu: Schweiz erreicht Klimaziel bis 2020 nicht

Die CO2-Emissionen in der Schweiz sind 2019 im Vergleich zum Vorjahr erneut kaum gesunken. Damit dürfte die Schweiz weder im Gebäudesektor, noch in der Industrie, im Verkehr oder der Landwirschaft das nationale Klimaziel für 2020 erreichen.

Polizei erwischt in Stein AR Raser ohne Führerschein
Schweiz

Polizei erwischt in Stein AR Raser ohne Führerschein

In Stein AR ist der Polizei am Sonntagvormittag ein Autofahrer ins Netz gegangen, der auf einer Ausserortsstrecke mit 168 km/h unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-Jährige keinen Auto-Führerschein besass.