Yann Tiersen


Eliane Schelbert
Events / 31.10.18 11:05

Fans des französischen Minimal- und Avant-Garde-Komponisten und Musikers Yann Tiersen können sich freuen. Am 13. März ist er live zusehen im KKL in Luzern.

Yann Tiersen
Yann Tiersen

Am 15. Februar gehts los: Der französische Komponist und Minimal- sowie Avant-Garde-Musiker Yann Tiersen veröffentlicht sein neues Album mit dem Titel «All», gefolgt von einer breit angelegten Europa-Tournee. 

«All» ist Tiersens zehntes Studioalbum und das erste, das er in seinem neuen Studio aufgenommen hat, das zugleich Veranstaltungslocation und Gemeinschaftszentrum ist. «The Eskal Project» ist der Name des Studios, das Tiersen in einer verlassenen Diskothek auf der Ushant-Insel im Ärmelkanal zwischen der Bretagne und Cornwall errichtet hat. Tiersen selbst lebt ebendort seit gut zehn Jahren. 

Das Album, abgemischt von Gareth Jones, nimmt wie schon in früheren Werken Tiersens das Thema Umwelt und die menschliche Verbindung zur Natur auf. Zu diesem Zweck ist der Komponist in der Welt herumgezogen, hat Klänge aus verschiedenen Gegenden aufgenommen, etwa in den Redwood-Wäldern Kaliforniens oder am Tempelhof-Flughafen in Berlin, der dem ersten Track des neuen Albums auch den Namen gibt. Zu diesen Aussenaufnahmen gehören teils auch Gastsänger und -sängerinnen.

Yann Tiersen will auf seiner anstehenden Tour zum neuen Album einige der schönsten europäischen Konzertsäle und Festivals besuchen, darunter das KKL in Luzern am Mittwoch, 13. März 2019 als einzige Station in der Schweiz. 

Tickets gibt es beim Ticketcorner


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Apple will Netflix mit eigenem Video-Streamingdienst herausfordern
Wirtschaft

Apple will Netflix mit eigenem Video-Streamingdienst herausfordern

Apple hat am Montag einen eigenen Video-Streamingdienst vorgestellt. Im Angebot mit dem Namen "Apple TV Plus" sollen im Auftrag des Konzerns gedrehte Serien und Filme exklusiv verfügbar sein. Damit konkurriert Apple mit Diensten wie Netflix oder Amazon Prime Video.

Neue Führung für Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur
Regional

Neue Führung für Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur

Gianluca Pardini wird ab 1. Juni neuer Geschäftsleiter der Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur Luzern. Einen Monat später erhält die Redaktion von "041 - das Kulturmagazin" mit Anna Chudozilov eine neue Leiterin.

Trump triumphiert nach Mueller-Bericht - Rückschlag für Demokraten
International

Trump triumphiert nach Mueller-Bericht - Rückschlag für Demokraten

Die Untersuchungen des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller sind beendet, US-Präsident Donald Trump hält sich für vollständig entlastet. Die Demokraten glauben das nicht. Sie fordern die Veröffentlichung des gesamten Mueller-Berichts, der weiter unter Verschluss ist.

Vorläufig keine erneute Abstimmung über Brexit-Deal
International

Vorläufig keine erneute Abstimmung über Brexit-Deal

Die britische Premierministerin Theresa May will das Unterhaus vorerst nicht erneut über das Abkommen zum EU-Austritt ihres Landes abstimmen lassen. Das sagte May am Montag im Parlament in London. Denn es zeichnete sich eine weitere Niederlage ab.