Winterthurer Albanifest in diesem Jahr abgesagt


News Redaktion
Schweiz / 25.03.20 09:35

Das Winterthurer Albanifest findet zwar erst Ende Juni statt. Die Veranstalter haben nun aber entschieden, den Anlass dieses Jahr wegen des Coronavirus trotzdem abzusagen. So sollen alle Beteiligten davor bewahrt werden, vergeblich Vorbereitungen zu treffen.

In diesm Jahr wegen des Coronavirus gestrichen: das Winterthurer Albanifest. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)
In diesm Jahr wegen des Coronavirus gestrichen: das Winterthurer Albanifest. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

Die Behörden könnten Grossveranstaltungen auch noch längerfristig untersagen, teilte das Albanifest-Komitee am Mittwoch mit. Deshalb wolle man alle Beteiligten, also Vereine, Schausteller und Lieferanten, davor schützen, sich vergeblich auf das Fest vorzubereiten. Dafür gab das Komitee bereits das Datum für das Albanifest 2021 bekannt: Es findet vom 25. bis am 27. Juni statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tessin: Kurve der Neuinfektionen beginnt abzusinken
Schweiz

Tessin: Kurve der Neuinfektionen beginnt abzusinken

Zum ersten Mal seit Mitte März verzeichnet das Tessin während drei Tagen in Folge weniger als hundert Neuinfektionen. Kantonsarzt Giorgio Merlani wertet dies als Zeichen, dass der Südkanton das Gröbste überstanden hat.

Gläubigern Sicherheit vorgegaukelt: Gericht verurteilt Betrüger
Regional

Gläubigern Sicherheit vorgegaukelt: Gericht verurteilt Betrüger

Das Luzerner Kriminalgericht hat einen Geschäftsmann zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 15 Monaten verurteilt. Er hatte sich auf betrügerische Weise ein Darlehen verschafft sowie ein Auto veruntreut und Misswirtschaft betrieben.

Knabe springt in Gurtnellen auf Strasse und wird angefahren
Regional

Knabe springt in Gurtnellen auf Strasse und wird angefahren

Ein fünfjähriger Knabe ist am Sonntag in Gurtnellen bei einem Verkehrsunfall erheblich verletzt worden. Er wurde von der Rega in ein ausserkantonales Spital gebracht.

Neugeborenes Elefantenweibchen im Zürcher Zoo tot aufgefunden
Schweiz

Neugeborenes Elefantenweibchen im Zürcher Zoo tot aufgefunden

Ein neugeborenes Elefantenweibchen ist im Zürcher Zoo am Sonntagmorgen tot aufgefunden worden. Das wenige Stunden alte Tier hatte schwere Verletzungen am Kopf.