Wiler Parlamentsdebatten auch künftig mit Livestream


News Redaktion
Schweiz / 24.02.21 12:57

Die Sitzungen des Wiler Stadtparlaments sollen weiterhin via Livestream übertragen werden. Dafür wurde nun ein eigenes System angeschafft. Künftig sollen die Debatten abgespeichert und für später abrufbar bleiben.

Die Debatten des St. Galler Kantonsrats werden schon länger via Livestream übertragen. Kürzlich entschloss sich auch der Thurgauer Grosse Rat dazu. Weitere Parlamente dürften folgen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Die Debatten des St. Galler Kantonsrats werden schon länger via Livestream übertragen. Kürzlich entschloss sich auch der Thurgauer Grosse Rat dazu. Weitere Parlamente dürften folgen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Wegen der Corona-Massnahmen werden die Sitzungen des Wiler Stadtparlaments jeweils per Livestream übertragen. Mit dem Budget für 2021 habe das Parlament 20000 Franken für die Anschaffung einer professionellen Video-on-demand-Lösung gesprochen, teilte die Stadt Wil am Mittwoch mit.

Nun ist die Umstellung abgeschlossen: Der neue Livestream kommt an der Parlamentssitzung vom 4. März erstmals zum Einsatz. Damit werde es auch möglich, die Debatten jederzeit nachträglich online abzurufen.

Mit dieser Investition biete die Stadt Wil den interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine neue Möglichkeit, sich zeitunabhängig über das politische Geschehen im Stadtparlament zu informieren, heisst es in der Mitteilung

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzahl der Toten in Myanmar übersteigt 700
International

Anzahl der Toten in Myanmar übersteigt 700

Die Zahl der Toten in Myanmar seit dem Putsch vor mehr als zwei Monaten ist nach neuer Gewalt am Wochenende weiter gestiegen. Schätzungen der Gefangenenhilfsorganisation AAPP zufolge sind bislang mindestens 701 Menschen durch die Gewalt der Sicherheitskräfte ums Leben gekommen.

Langenthal in Rücklage - Aufsteiger in Sicht
Sport

Langenthal in Rücklage - Aufsteiger in Sicht

In den Playoff-Halbfinals der Swiss League führen die Favoriten Kloten (1. der Qualifikation) und Ajoie (2.) jeweils mit 3:1 Siegen.

Westminster Abbey: 99 Glockenschläge in Gedenken an Prinz Philip
International

Westminster Abbey: 99 Glockenschläge in Gedenken an Prinz Philip

Nach dem Tod von Prinz Philip sollten die Glocken der weltberühmten Kirche Westminster Abbey in London am Freitagabend 99 Mal läuten - einmal für jedes Lebensjahr des Ehemanns von Königin Elizabeth II.

Indien überholt Brasilien - zweitmeiste Corona-Infektionen weltweit
International

Indien überholt Brasilien - zweitmeiste Corona-Infektionen weltweit

Indien hat Brasilien als Land mit den zweitmeisten Corona-Infizierten weltweit überholt. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurden nach offiziellen Angaben am Montag knapp 169 000 Infektionen - ein Rekordwert - registriert.