Wagen SG: 88-jähriger Autofahrer kracht in Hauswand


News Redaktion
Schweiz / 10.04.21 11:38

Ein 88-jähriger Autolenker ist am Freitag in Wagen SG in eine Hauswand gekracht. Der Mann musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital geflogen.

Der Wagen wurde erst durch die Hauswand gestoppt. (FOTO: Kapo SG)
Der Wagen wurde erst durch die Hauswand gestoppt. (FOTO: Kapo SG)

Der Unfall ereignete sich auf der Rickenstrasse bei der Fahrt Richtung Eschenbach, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte. Zuvor hatte der betagte Lenker auf der Höhe der Curtibergstrasse einen Lieferwagen überholt und dabei eine Verkehrsinsel touchiert.

Der Mann fuhr zwar weiter, kam aber in der nächsten Kurve von der Strasse ab. Er geriet in einen abschüssigen Hausgarten und prallte mit einiger Wucht in die Hauswand. Die Rickenstrasse musste für anderthalb Stunden gesperrt werden. Es entstand Sachschaden von mehr als zehntausend Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Autofahrer nach Flucht in Stäfa verhaftet
Schweiz

Autofahrer nach Flucht in Stäfa verhaftet

Ein Autofahrer hat sich am Samstagmorgen in Küsnacht einer Polizeikontrolle zu entziehen versucht. Nach kurzer Flucht wurde er in Stäfa verhaftet.

David Zibung hört auf
Sport

David Zibung hört auf

David Zibung beendet am Ende der Saison im Alter von 37 Jahren seine Karriere. Der Torhüter hat über 500 Spiele für den FC Luzern bestritten. Zibung, zuletzt noch in der Rolle des Reserve-Goalies, hatte vor 23 Jahren von seinem Stammklub Hergiswil in die Nachwuchsabteilung des FC Luzern gewechselt.

Kantonsspital Nidwalden im Coronajahr 2020 mit Gewinn
Regional

Kantonsspital Nidwalden im Coronajahr 2020 mit Gewinn

Die Coronapandemie hat dem Kantonsspital Nidwalden 2020 finanziell nichts anhaben können. Es weist gemäss einer Mitteilung vom Freitag einen Gewinn von 4,7 Millionen Franken aus, dies nach 5,0 Millionen Franken im 2019.

Pensionskassen bleiben trotz Krise finanziell gut aufgestellt
Wirtschaft

Pensionskassen bleiben trotz Krise finanziell gut aufgestellt

Die Pensionskassen in der Schweiz haben sich in der Coronakrise gut behauptet und bleiben finanziell weiterhin solide aufgestellt. Die ultratiefen Zinsen bereiten den Kassen allerdings nach wie vor grosse Sorgen.