Velofahrer in Winterthur bei Zusammenstoss mit Auto verletzt


News Redaktion
Schweiz / 06.04.21 14:15

Beim Zusammenstoss eines Autos mit einem Velo ist am Montagnachmittag in Winterthur ein 36-jähriger Mann mittelschwer verletzt worden. Der Velofahrer wurde ins Spital gebracht.

Ein 36-jähriger Velofahrer wurde am Montag in Winterthur bei der Kollision mit einem Auto mittelschwer verletzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)
Ein 36-jähriger Velofahrer wurde am Montag in Winterthur bei der Kollision mit einem Auto mittelschwer verletzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 17 Uhr auf der Tösstalstrasse. wie die Stadtpolizei Winterthur am Dienstag mitteilte. Der 36-jährige Schweizer sei auf seinem Velo stadteinwärts gefahren.

Der Autofahrer, ebenfalls ein 36-jähriger Schweizer, sei aus noch ungeklärten Gründen mit seinem Fahrzeug auf den Radweg geraten und dort mit dem Velofahrer zusammengestossen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

740'000 Corona-Tests sind nicht mehr brauchbar
Schweiz

740'000 Corona-Tests sind nicht mehr brauchbar

Der Bund hat im letzten Frühling mehr als eine Million Corona-Tests als Notreserve gekauft. 740'000 dieser PCR-Tests haben inzwischen das Verfalldatum überschritten. Das kostet den Bund fast 14 Millionen Franken.

Peter De Cruz erfolgreichster Medaillensammler
Sport

Peter De Cruz erfolgreichster Medaillensammler

Unter den erfolgreichen Skips der Schweizer Curling-Geschichte ist Peter De Cruz nach dem 3. Platz an der WM in Calgary noch deutlicher der fleissigste Medaillensammler. Das Palmarès des 31-jährigen Genfers umfasst jetzt vier WM-, drei EM- und eine Olympiamedaille.

Richtungsentscheidung: Ecuador wählt neuen Staatschef
International

Richtungsentscheidung: Ecuador wählt neuen Staatschef

Inmitten der Corona-Pandemie und einer schweren Wirtschaftskrise haben die Ecuadorianer einen neuen Präsidenten gewählt. Bei der Stichwahl am Sonntag lieferten sich der konservative Banker Guillermo Lasso und der Linkskandidat Andrés Arauz ein Kopf-an-Kopf-Rennen. In den jüngsten Umfragen kamen beide Kandidaten auf etwa 50 Prozent. Die erste Runde der Präsidentenwahl hatte Arauz deutlich gewonnen.

Mobiliar schreibt trotz massiver Corona-Kosten hohen Gewinn
Wirtschaft

Mobiliar schreibt trotz massiver Corona-Kosten hohen Gewinn

Die Mobiliar-Versicherung hat im letzten Jahr wegen der Pandemie unter einer ausserordentlich hohen Schadensbelastung gelitten. Trotzdem ist der Gewinn nur leicht zurückgegangen.