Über 566'000 Franken für Eishockey-Nachwuchs


Roman Spirig
Sport / 06.04.21 15:26

Trotz fehlender Zuschauer und der Herausforderungen durch die Coronavirus-Pandemie konnte die Qualifikation der National League fast programmgemäss zu Ende gespielt werden. Und wie immer seit 2002 spielten die "PostFinance Top Scorer" viel Geld in die Kassen der Nachwuchsabteilungen ihres Klubs und des Schweizer Verbandes.

Über 566'000 Franken für Eishockey-Nachwuchs (Foto: KEYSTONE /  / )
Über 566'000 Franken für Eishockey-Nachwuchs

Am erfolgreichsten war der Zuger Jan Kovar mit 63 Skorerpunkten (16 Tore/47 Assists). Der Tscheche überflügelte in den letzten Wochen noch den schwedischen Servette-Stürmer Linus Omark, profitierte dabei aber auch von zwei Spielen mehr der Zuger gegenüber den Genfern.

Erfreulich: Gleich bei fünf der zwölf National-League-Klubs führt ein Schweizer die teaminterne Skorerliste an, darunter mit Sven Andrighetto (ZSC Lions), Enzo Corvi (Davos) und Killian Mottet (Fribourg-Gottéron) die Nummern 3, 4 und 6 der Hierarchie.

Nur zwei Spieler waren im zweiten Jahr in Folge beste Punktesammler ihres Teams, beide taten dies aber in einem neuen Klub. Dustin Jeffrey war letztes Jahr bester Skorer bei Lausanne und nun beim SC Bern, Mark Arcobello gelang dasselbe nach seinem Wechsel von Bern zu Lugano. In der Swiss League war Jonathan Hazen vom HC Ajoie mit 81 Punkten (41 Tore/40 Assists) am treffsichersten.

Insgesamt erspielten die 24 "PostFinance Top Scorer" der beiden höchsten Ligen 283'100 Franken. Denselben Betrag erhält auch Swiss Ice Hockey zu Gunsten der Junioren-Nationalteams, so dass total 566'200 Franken an den Schweizer Nachwuchs fliessen.

Die PostFinance bezahlt für jeden Skorerpunkt des Topskorers jedes Teams der National League 300 und der Swiss League 200 Franken, die dem Nachwuchs des jeweiligen Klubs zugute bekommen, und überweist nochmals den gleichen Betrag an den Verband.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Young Boys erspielen sich ersten Meisterball
Sport

Young Boys erspielen sich ersten Meisterball

Die Young Boys revanchieren sich gegen St. Gallen für das Ausscheiden im Cup-Achtelfinal. Der Leader setzt sich 2:0 durch und kann in einer Woche mit einem Heimsieg gegen Lugano Meister werden.

Wirtschaft

"Dynamische Bauwirtschaft": Sika weitet Produktion in Katar aus

Sika will vom Bauboom in Katar profitieren. Der Bauchemiehersteller mit Sitz in Baar ZG hat in der Region die Produktionskapazitäten für Betonzusatzmittel ausgebaut und die Herstellung von Epoxidharzen aufgenommen.

Yann Sommer gesperrt
Sport

Yann Sommer gesperrt

Yann Sommer muss bei Borussia Mönchengladbach aussetzen. Der Schweizer Torhüter wurde nach seinem Platzverweis am vergangenen Samstag gegen Hertha Berlin für 2 Spiele gesperrt und fehlt damit gegen Frankfurt (17.4.) und Hoffenheim (21.4.). Sommer hatte in Berlin wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Sieben katholische Kirchenvertreter in Haiti entführt
International

Sieben katholische Kirchenvertreter in Haiti entführt

In Haiti sind am Sonntag sieben katholische Kirchenvertreter, darunter zwei Franzosen, entführt worden.