Thurgauer Polizei stoppt übermüdeten Lastwagenchauffeur


Roman Spirig
Schweiz / 06.04.21 14:15

Die Thurgauer Polizei hat am letzten Donnerstag in Tägerwilen TG einen übermüdeten Lastwagenchauffeur aus dem Verkehr gezogen. Der 50-jährige Türke hatte die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten. Beim Sattelanhänger war zudem die Bremsscheibe gerissen.

Thurgauer Polizei stoppt übermüdeten Lastwagenchauffeur (Foto: KEYSTONE /  / )
Thurgauer Polizei stoppt übermüdeten Lastwagenchauffeur

Der Lastwagenchauffeur wurde kurz nach 9.30 Uhr durch die Kantonspolizei Thurgau bei der Gemeinschaftszollanlage in Tägerwilen kontrolliert. Dabei stellten die Schwerverkehrsspezialisten fest, dass der 50-Jährige sein Fahrzeug während 22 Stunden gelenkt hatte, wie die Kantonspolizei Thurgau am Dienstag schrieb. Ruhezeit hatte sich der Mann nur knapp fünf Stunden gegönnt. Damit überschritt er die Tageslenkzeit von maximal 10 Stunden massiv.

Die Auswertung des Fahrtenschreibers ergab, dass die Aufzeichnungen manipuliert worden waren. Es fehlten rund 1700 Kilometer Wegstrecke. Der Chauffeur hatte ausserdem mehrmals die vorgeschriebene Ruhezeit unterschritten.

Bei der Überprüfung des Sattelanhängers mit deutschem Kennzeichen wurde eine gerissene Bremsscheibe festgestellt. Die Fahrzeugkombination wurde vor Ort stillgelegt. Der Chauffeur durfte nach der Reparatur des Anhängers und der Nachholung der Ruhezeit die Fahrt fortsetzen. Der Mann musste ein Bussen- und Kostendepositum leisten und wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Schweizer in Rom in den Top 10 - Buemi strafversetzt
Sport

Alle Schweizer in Rom in den Top 10 - Buemi strafversetzt

Das Schweizer Trio mit Edoardo Mortara, Nico Müller und Sébastien Buemi fährt beim vierten Saisonrennen der Formel E in Rom geschlossen in die Top 10.

Der Meistertitel führt über den EV Zug oder er wird es gleich selbst!
Sport

Der Meistertitel führt über den EV Zug oder er wird es gleich selbst!

Heute beginnen die Playoffs-Viertelfinals mit dem EV Zug als klarem Favoriten auf den Meistertitel. Die Zentralschweizer dominierten die Qualifikation quasi nach Belieben und stellten einen Punkterekord (119) auf. Die erste Hürde auf dem Weg zum zweiten Meistertitel nach 1998 ist aber durchaus delikat, trifft doch der Vizemeister EVZ auf Titelverteidiger Bern.

Bericht: Biden will Truppenabzug aus Afghanistan bis 11. September
International

Bericht: Biden will Truppenabzug aus Afghanistan bis 11. September

US-Präsident Joe Biden will einem Medienbericht zufolge alle US-Truppen aus Afghanistan bis zum 11. September abziehen - dem 20. Jahrestag der Anschläge von New York und Washington. Die "Washington Post" berichtete am Dienstag, eine entsprechende Ankündigung Bidens werde an diesem Mittwoch erwartet. Damit blieben US-Soldaten noch mehrere Monate über den mit den Taliban vereinbarten Abzugstermin zum 1. Mai in Afghanistan.

Auf Mallorca bleibt die Corona-Lage entspannt
International

Auf Mallorca bleibt die Corona-Lage entspannt

Auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln bleibt die Pandemie-Lage auch nach dem Besuch von Tausenden Touristen aus Deutschland zu Ostern vorerst weiter entspannt.