Smartphone-Absatz kommt dank 5G-Standard aus dem Tief


News Redaktion
Wirtschaft / 22.02.21 17:17

Dank des neuen 5G-fähigen iPhone 12 hat sich Apple nach Daten der Marktforscher von Gartner zum ersten Mal seit vier Jahren wieder zum weltgrössten Hersteller von Smartphones aufgeschwungen.

Smartphone-Absatz kommt dank 5G-Standard aus dem Tief. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/EPA APPLE INC./APPLE INC. / HANDOUT)
Smartphone-Absatz kommt dank 5G-Standard aus dem Tief. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/EPA APPLE INC./APPLE INC. / HANDOUT)

Im vierten Quartal überholte der US-Konzern mit einem Marktanteil von 20,8 Prozent den südkoreanischen Rivalen Samsung, der nur noch auf 16,2 Prozent kam, wie Gartner am Montag mitteilte.

Ein Jahr zuvor hatte Samsung mit 17,3 Prozent gegenüber 17,1 Prozent die Nase knapp vorn. Die Nachfrage nach Geräten für den neuen Mobilfunkstandard 5G half der Branche 2020, den Einbruch der Verkaufszahlen im Endspurt abzufedern. Weltweit wurden zwischen Oktober und Dezember laut Gartner 384,6 Millionen Smartphones verkauft, 5,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Im Gesamtjahr brach der Absatz an Endnutzer um 12,5 Prozent auf knapp 1,35 Milliarden ein. Samsung behauptete mit einem Marktanteil von 18,8 Prozent zwar die Spitzenposition, musste aber ein Absatzminus von 14,6 Prozent hinnehmen. Apple war mit einem Plus von 3,3 Prozent neben dem chinesischen Hersteller Xiaomi der einzige Gewinner unter den Top-5 weltweit und überholte mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent den chinesischen Rivalen Huawei, der fast ein Viertel weniger Smartphones verkaufte und nur noch auf 13,5 Prozent Marktanteil kam. Huawei war aufgrund von US-Sanktionen der Zugang zu Apps von Google erschwert worden.

Für das laufende Jahr ist Gartner-Marktforscher Anshul Gupta zuversichtlicher: Die wachsende Nachfrage nach erschwinglichen 5G-Smartphones ausserhalb von China wird die Verkaufszahlen 2021 in die Höhe treiben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Erste Abfahrt in Saalbach abgebrochen
Sport

Erste Abfahrt in Saalbach abgebrochen

Das Wetter spielt in Saalbach-Hinterglemm nicht mit. Die erste von zwei Weltcup-Abfahrten der Männer muss nach neun Fahrern abgebrochen werden.

Elm GL: Sonnenereignis im Martinsloch wird wegen Corona gestreamt
Regional

Elm GL: Sonnenereignis im Martinsloch wird wegen Corona gestreamt

Das erste diesjährige Sonnenereignis im Martinsloch hoch über Elm GL wird wegen der Corona-Pandemie live im Internet übertragen. Mit dem Live-Stream wollen die Verantwortlichen die Ansammlungen von Schaulustigen vermeiden, die das Sonnenspektakel jedes Jahr vor Ort beobachten.

Ist Basels Lebenszeichen von nachhaltiger Natur?
Sport

Ist Basels Lebenszeichen von nachhaltiger Natur?

Das 1:1 am Mittwoch gegen die Young Boys darf als Lebenszeichen des FC Basel gewertet werden. Drei Tage später bei Servette weist sich aber erst, was der Auftritt gegen den Branchenprimus wert war.

Zwei Prozent der Zürcher KMU werden wegen Corona aufgeben
Schweiz

Zwei Prozent der Zürcher KMU werden wegen Corona aufgeben

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Kanton Zürich erzielten im Jahre 2020 wegen der Corona-Krise teils deutlich tiefere Umsätze. Zwei Prozent von ihnen gehen davon aus, dass sie den Betrieb einstellen müssen.