Schweizer Unternehmen befürworten Netto-Null-Emissionsziel


News Redaktion
Wirtschaft / 03.05.21 10:54

Die Mehrheit der Schweizer Unternehmen befürwortet laut einer Umfrage das Netto-Null-Emissionsziel der Schweiz. Gleichzeitig zweifelt aber knapp die Hälfte der 2500 befragten Firmen daran, dass es erreicht werden kann.

Eine Mehrheit der Schweizer Unternehmen steht hinter dem Netto-Null-Emissionsziel. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/DPA/WOLFGANG KUMM)
Eine Mehrheit der Schweizer Unternehmen steht hinter dem Netto-Null-Emissionsziel. (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/DPA/WOLFGANG KUMM)

Das Thema Nachhaltigkeit und damit auch die Reduzierung der Treibhausgase nimmt bei Schweizer Unternehmen einen grossen Stellenwert ein. Eine überwiegende Mehrheit steht laut der am Montag veröffentlichten Umfrage der Grossbank UBS hinter dem Ziel, bis 2050 die Treibhausgasemissionen auf netto null zu reduzieren. In Bezug auf die Erreichbarkeit des Netto-Null-Ziels äussern aber auch 40 Prozent der befragten Unternehmen Zweifel.

Drei Viertel der Firmen befürworten das Netto-Null-Ziel, auch wenn es mit nicht geringen Kosten verbunden ist, fasst UBS-Ökonom Alessandro Bee den Hauptbefund der Umfrage anlässlich einer Videokonferenz zusammen. Die Unternehmen täten dies, weil sie sich entweder neue Impulse durch eine nachhaltigere Wirtschaft versprächen oder weil sie die Kosten des Klimawandels höher einschätzten als die Finanzierung des Netto-Null-Ziels.

Dabei habe bereits über die Hälfte der Firmen Massnahmen ergriffen oder zumindest ein Konzept entwickelt, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Im Vordergrund stehe dabei für die meisten der Ausbau von sauberen Energien und eine Reduktion des Energieverbrauchs. Gerade bei letzterem rechnet aber nur ein Zehntel der Firmen damit, dass sie noch in diesem Jahrzehnt den Verbrauch an fossilen Energieträgern stark einschränken.

Eine gewichtige Rolle bei der Einschätzungen der Unternehmen spielt zudem das Wissen der Firmen selbst zum Thema Nachhaltigkeit. Denn die UBS-Umfrage zeigt auch, dass bloss 50 Prozent der Unternehmen, die sich nur wenig mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen, das Ziel für erreichbar halten. Bei Unternehmen, die angaben, ein vertieftes Wissen zu haben, seien es hingegen 71 Prozent, welche die Klimaziele als einhaltbar bewerten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BAG meldet 1687 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 1687 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden 1687 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 41 neue Todesfälle und 77 Spitaleinweisungen.

Kapitän KI steuert das erste selbstfahrende Schiff
International

Kapitän KI steuert das erste selbstfahrende Schiff

Selbstfahrende Autos sind mancherorts bereits auf der Strasse unterwegs. Autonom navigierende Schiffe sind hingegen ein Novum: Am 15. Mai soll das erste seiner Art zur Jungfernfahrt über den Atlantik starten - wenn das Wetter und die britischen Behörden es zulassen.

Topklubs erklären und rechtfertigen sich
Sport

Topklubs erklären und rechtfertigen sich

Die drei verbliebenen Gründungsmitglieder der gescheiterten europäischen Super League weisen die Drohungen der UEFA zurück.

Verkehrslotse in Schötz von Auto gestreift
Regional

Verkehrslotse in Schötz von Auto gestreift

Ein Mann, der am Donnerstag in Schötz LU bei einer Baustelle den Verkehr lenkte, ist von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte, wurde der Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma von einem unbekannten Personenwagen am Arm touchiert. Er konnte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben.