Regulierungsbehörde blockiert Allianz von Qantas und Japan Airlines


News Redaktion
Wirtschaft / 13.09.21 08:13

Die australische Wettbewerbsbehörde verpasst einer Erweiterung der Kooperation zwischen der australischen Fluggesellschaft Qantas und Japan Airlines (JAL) einen Dämpfer.

Eine Maschine der Fluggesellschaft Qantas am Flughafen Sydney. Die Airline wollte ihre Zusammenarbeit mit der japanischen Airline JAL erweitern. Die australische Wettbewerbsbehörde hat das nun aber verhindert. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA AAP/MICK TSIKAS)
Eine Maschine der Fluggesellschaft Qantas am Flughafen Sydney. Die Airline wollte ihre Zusammenarbeit mit der japanischen Airline JAL erweitern. Die australische Wettbewerbsbehörde hat das nun aber verhindert. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA AAP/MICK TSIKAS)

Die Aufrechterhaltung des Wettbewerbs zwischen den Fluggesellschaften ist der Schlüssel für die langfristige Erholung des Luftverkehrs- und Tourismussektors, sobald die internationalen Reisebeschränkungen gelockert werden, sagte der Vorsitzende der australischen Wettbewerbs- und Verbraucherkommission (ACCC), Rod Simsin.

Eine Vereinbarung über Tarife und Flugpläne würde es anderen Fluggesellschaften sehr schwer machen, auf den Strecken zwischen Australien und Japan zu operieren. Qantas und JAL äusserten in einer gemeinsamen Erklärung ihre Enttäuschung über die ACCC-Entscheidung, erklärten jedoch, dass sie ihre Codeshare-Vereinbarungen und die Partnerschaft mit der Oneworld-Allianz fortsetzen würden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Langenthal auf Platz 1 - Kloten mit Kantersieg
Sport

Langenthal auf Platz 1 - Kloten mit Kantersieg

Langenthal wahrt in der Swiss League seine weisse Weste. Die Oberargauer feiern beim 4:2 in Winterthur im vierten Saisonspiel den vierten Sieg und lösen Olten als Leader ab.

Elfjährige Schülerlotsin in Schwyz von Auto angefahren und verletzt
Regional

Elfjährige Schülerlotsin in Schwyz von Auto angefahren und verletzt

Ein elfjähriges Mädchen ist am Donnerstag in Schwyz auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren und dabei erheblich am Bein verletzt worden. Sie stand als Schülerlotsin im Einsatz. Die Rega flog die Verletzte in ein ausserkantonales Spital.

Taliban stellen Schulbesuch für Mädchen ab 7. Klasse in Aussicht
International

Taliban stellen Schulbesuch für Mädchen ab 7. Klasse in Aussicht

Die militant-islamistischen Taliban haben eine Wiedereröffnung weiterführender Schulen für Mädchen ab der 7. Klasse in Aussicht gestellt. Wann genau dies geschehen werde, liessen die Taliban offen.

Weltklasse-Teams kämpfen um Olympia-Platz
Sport

Weltklasse-Teams kämpfen um Olympia-Platz

Die Teams von Genf und Bern Zähringer gehören der Weltklasse im Männercurling an. Ab Mittwoch streiten sie sich in Biel darum, wer die Schweiz an den Olympischen Spielen in Peking vertreten darf.