Rang 3 für Hirschi


News Redaktion
Sport / 14.09.21 20:03

Marc Hirschi präsentiert sich vor den Strassen-Weltmeisterschaften in Flandern (19. bis 26. September) in Form.

Marc Hirschi startete gut in die Luxemburg-Rundfahrt (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/DANIEL COLE)
Marc Hirschi startete gut in die Luxemburg-Rundfahrt (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/DANIEL COLE)

Der WM-Dritte von 2020 muss sich in der 140 km langen ersten Etappe der Luxemburg-Rundfahrt im Bergauf-Sprint am Kirchberg nur dem aufstrebendem Portugiesen João Almeida und dem Niederländer Bauke Mollema geschlagen geben.

Heute war ein wirklich harter Tag mit zwei grossen Anstiegen gegen Ende der Etappe, die hektisch waren, sagte Hirschi. Der 23-jährige Berner liess durchblicken, dass er an der fünftägigen Rundfahrt noch einiges vorhat.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

CHOMEDY - Bünder Abend
Events

CHOMEDY - Bünder Abend

CHOMEDY präsentiert den BÜNDNER ABEND mit Claudio Zuccolini und Rolf Schmid.

Die Kassen klingeln weiter kräftig an der Art Basel
Schweiz

Die Kassen klingeln weiter kräftig an der Art Basel

Die Galerien an der Art Basel haben auch für den zweiten Messetag viele Verkäufe in Millionenhöhe vermeldet. Darunter ein grossformatiges Gemälde von Robert Rauschenberg, das für 4,5 Millionen Dollar an ein nicht namentlich genanntes europäisches Museum ging.

E-Bike-Fahrerin nach Sturz in Zürich schwer verletzt
Schweiz

E-Bike-Fahrerin nach Sturz in Zürich schwer verletzt

Eine 49-jährige E-Bike-Fahrerin hat sich am Freitagvormittag in Zürich bei einem Unfall schwere Kopfverletzungen zugezogen. Die Frau war gegen 9.45 Uhr auf Höhe der Verzweigung Michelstrasse/Am Holbrig zu Fall gekommen, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

US-Notenbank belässt Leitzins nahe Null - Erhöhung eventuell früher
Wirtschaft

US-Notenbank belässt Leitzins nahe Null - Erhöhung eventuell früher

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hält an ihrer sehr lockeren Geldpolitik fest. Der Leitzins bleibt weiter in der niedrigen Spanne von 0,0 bis 0,25 Prozent, wie die Zentralbank am Mittwoch mitteilte.