Polizei zieht in Obwalden lärmige Fahrzeuge aus dem Verkehr


Roman Spirig
Regional / 11.06.21 14:57

Die Obwaldner Kantonspolizei hat in den vergangenen Tagen drei Personenwagen wegen unzulässiger Auspuffanlagen sichergestellt. Das lauteste Fahrzeug überstieg den erlaubten Wert um 25 Dezibel.

Polizei zieht in Obwalden lärmige Fahrzeuge aus dem Verkehr (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Polizei zieht in Obwalden lärmige Fahrzeuge aus dem Verkehr (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Die Kontrollen fanden auf der Glaubenbergstrecke und im Raum Sarnen statt, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Weitere Lenker mit kleineren Abweichungen konnten die Fahrt fortsetzten, müssten ihre Fahrzeuge aber dem Strassenverkehrsamt vorführen, heisst es weiter.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Israel greift nach Raketenbeschuss Ziele im Libanon an
International

Israel greift nach Raketenbeschuss Ziele im Libanon an

Nach Raketenbeschuss aus dem Libanon haben israelische Kampfflieger Ziele im Süden des Nachbarlands angegriffen. Wie die Armee am Donnerstag mitteilte, wurden die Orte, von denen die Raketen abgefeuert wurden, sowie "für Terror genutzte Ziele" beschossen.

Studie: Hitzewelle in Sibirien setzte grosse Mengen Methan frei
International

Studie: Hitzewelle in Sibirien setzte grosse Mengen Methan frei

Die extreme Hitze vor einem Jahr hat in einigen Permafrostgebieten Russlands grosse Mengen des klimaschädlichen Gases Methan freigesetzt.

Winterthurer Stadtpolizei erwischt einen Dieb auf frischer Tat
Schweiz

Winterthurer Stadtpolizei erwischt einen Dieb auf frischer Tat

Die Stadtpolizei Winterthur hat in der Nacht auf Dienstag einen Mann verhaftet, der diverse Gegenstände aus einem Dienstfahrzeug von SBB-Gleisarbeitern gestohlen hatte. Das Deliktsgut im Wert von mehreren hundert Franken kam bei der Durchsuchung des 41-jährigen Algeriers auf der Wache zum Vorschein.

Schweden rechnet mit Auffrischimpfung im nächsten Jahr
International

Schweden rechnet mit Auffrischimpfung im nächsten Jahr

Einem grösseren Anteil der schwedischen Bevölkerung wird im nächsten Jahr voraussichtlich eine Auffrischdosis einer Corona-Impfung angeboten.