Polizei stösst auf Hanfplantage mit rund 450 Pflanzen in Freienbach


News Redaktion
Regional / 26.03.20 15:36

Eine Hanf-Indoor-Anlage mit rund 450 Pflanzen und 350 Stecklingen hat die Schwyzer Kantonspolizei in Freienbach SZ ausgehoben. Der 51-jährige Betreiber der Plantage wurde angezeigt. Die Polizisten stellten sechs Kilogramm Marihuana sicher.

Ein 51-Jähriger betrieb in Freienbach SZ eine Hanf-Indoor-Anlage. (FOTO: Kantonspolizei Schwyz)
Ein 51-Jähriger betrieb in Freienbach SZ eine Hanf-Indoor-Anlage. (FOTO: Kantonspolizei Schwyz)

Da der Verdacht auf den Anbau von Drogenhanf bestand, kam es Mitte März in Freienbach zu einer Hausdurchsuchung, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. In den Räumlichkeiten wurde die Hanf-Anlage entdeckt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Urner Seilbahnbetreiber wegen Verstoss gegen Verordnung angezeigt
Regional

Urner Seilbahnbetreiber wegen Verstoss gegen Verordnung angezeigt

Ein Seilbahnbetreiber im Kanton Uri hat entgegen der Coronaverordnung des Bundes Touristen befördert. Er wurde verzeigt. Während Seilbahnen mit Erschliessungsfunktion für Bewohner und Älpler geöffnet sind, ist der Ausflugsverkehr untersagt.

Fehlende Eintritte: Tierpark Goldau versteigert Hirschgeweih
Regional

Fehlende Eintritte: Tierpark Goldau versteigert Hirschgeweih

Weil der Tierpark Goldau wegen der Coronapandemie geschlossen ist, fehlen die Tageseinnahmen. Er versteigert deswegen die beiden Stangen eines frisch abgeworfenen Hirschgeweihs.

Bundesgericht lehnt Verschiebung von US-Vorwahl in Wisconsin ab
International

Bundesgericht lehnt Verschiebung von US-Vorwahl in Wisconsin ab

Ein Bundesgericht lehnt eine Verschiebung der für nächste Woche geplanten Vorwahl der Demokraten in Wisconsin für die Kandidatur bei der US-Präsidentenwahl wegen der Virus-Pandemie ab.

Rega repatriiert 50 Patienten
Schweiz

Rega repatriiert 50 Patienten

Die Rega hat mit ihren Jets in den vergangenen vier Wochen rund 50 Patientinnen und Patienten aus dem Ausland in die Schweiz geflogen. Darunter waren über ein Dutzend an Covid-19 erkrankt oder galten als Verdachtsfälle.