Polizei nimmt in Steinhausen mutmasslichen Drogendealer fest


News Redaktion
Regional / 13.09.21 15:04

Die Zuger Polizei hat in Steinhausen einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Bei einer von der Staatsanwaltschaft angeordneten Hausdurchsuchung vom Mittwoch fanden die Einsatzkräfte 1,3 Kilogramm Marihuana, 700 Gramm Haschisch, zwei kleinere Hanf-Indooranlagen sowie mehrere tausend Franken Bargeld.

Einsatzkräfte der Zuger Polizei nahmen einen mutmasslichen Drogendealer fest. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Einsatzkräfte der Zuger Polizei nahmen einen mutmasslichen Drogendealer fest. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Staatsanwaltschaft eröffnete gegen den 42-jährigen Schweizer ein Strafverfahren wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz, wie die Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilten. Der Mann wurde nach der Einvernahme aus der Haft entlassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Andelfingen: Polizei blitzt Raser mit 161 km/h
Schweiz

Andelfingen: Polizei blitzt Raser mit 161 km/h

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagabend in Andelfingen einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der 41-jährige Autofahrer war mit 161 km/h auf der Altenerstrasse unterwegs. Erlaubt sind an dieser Stelle 80 km/h.

FDP Waadt steigt mit zwei Frauen ins Rennen um Sitze im Staatsrat
Schweiz

FDP Waadt steigt mit zwei Frauen ins Rennen um Sitze im Staatsrat

Zwei Frauen und ein Mann bewerben sich bei den kantonalen Wahlen vom 22. März 2022 um ein FDP-Ticket im Waadtländer Staatsrat. Die FDP-Delegierten in der Waadt haben am Mittwochabend Christelle Luisier, Isabelle Moret et Frédéric Borloz ins Rennen geschickt.

Erste Begegnung zwischen USA und Frankreich nach Zerwürfnis
International

Erste Begegnung zwischen USA und Frankreich nach Zerwürfnis

Nach dem Zerwürfnis zwischen den USA und Frankreich wegen eines neuen Washingtoner Sicherheitspakts im Indopazifik sind erstmals wieder Regierungsvertreter beider Länder aufeinandergetroffen.

Gleitschirmpilot bei Absturz nach dem Start verletzt
Schweiz

Gleitschirmpilot bei Absturz nach dem Start verletzt

Ein 32-jähriger Gleitschirmpilot hat am Donnerstagnachmittag kurz nach dem Start auf der Ebenalp die Kontrolle über seinen Schirm verloren. Er stürzte auf die Wiese ab und zog sich dabei einen Oberschenkelbruch zu. Die Rega flog ihn ins Spital.