Messi und Griezmann treffen gegen Valencia


News Redaktion
Sport / 02.05.21 23:02

Der FC Barcelona bleibt im spanischen Titelrennen an Atlético und Real Madrid dran. Die Katalanen gewinnen in Valencia 3:2 und verkürzen den Rückstand auf Leader Atlético wieder auf zwei Punkte.

Lionel Messi und Antoine Griezmann führen den FC Barcelona in Valencia mit drei Toren zum Sieg (FOTO: KEYSTONE/EPA/Kai Foersterling)
Lionel Messi und Antoine Griezmann führen den FC Barcelona in Valencia mit drei Toren zum Sieg (FOTO: KEYSTONE/EPA/Kai Foersterling)

Bevor Doppeltorschütze Lionel Messi und Antoine Griezmann zwischen der 57. und der 69. Minute dreimal trafen, war Barcelona zu Beginn der zweiten Halbzeit in Rückstand geraten. Messis direkt verwandelter Freistoss zum 3:1 verhalf Barça schliesslich zum wertvollen ersten Sieg im Mestalla-Stadion seit 2016.

Am nächsten Samstag kommt es in der 35. Runde zum möglicherweise entscheidenden Gipfeltreffern zwischen Barcelona und Atlético. Real Madrid, das punktgleich mit Barcelona ist, empfängt tags darauf den Tabellenvierten FC Sevilla, der sich ebenfalls noch in den Meisterkampf einmischen könnte.

Valencia - FC Barcelona 2:3 (0:0). - Tore: 50. Gabriel Paulista 1:0. 57. Messi 1:1. 63. Griezmann 1:2. 69. Messi 1:3. 83. Soler 2:3. - Bemerkung: 57. Messi scheitert mit Foulpenalty, trifft im Nachsetzen.

Rangliste: 1. Atlético Madrid 34/76 (61:22). 2. Real Madrid 34/74 (58:24). 3. FC Barcelona 34/74 (80:33). 4. FC Sevilla 33/70 (49:26). 5. San Sebastian 34/53 (51:35). 6. Villarreal 34/52 (51:38). 7. Betis Sevilla 34/51 (43:46). 8. Granada 34/45 (43:55). 9. Celta Vigo 34/44 (46:51). 10. Athletic Bilbao 33/42 (43:36). 11. Osasuna 34/40 (31:41). 12. Cadiz 34/40 (29:49). 13. Levante 34/38 (38:48). 14. Valencia 34/36 (43:51). 15. Getafe 34/34 (26:40). 16. Alavés 34/31 (28:52). 17. Valladolid 34/31 (32:46). 18. Huesca 34/30 (32:50). 19. Elche 34/30 (29:50). 20. Eibar 34/26 (26:46).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Forschungscampus von Empa und Eawag in Dübendorf wird erweitert
Schweiz

Forschungscampus von Empa und Eawag in Dübendorf wird erweitert

Auf dem gemeinsamen Forschungscampus der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) und der Eidgenössischen Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz (Eawag) in Dübendorf haben die Bauarbeiten für ein neues Laborgebäude begonnen. Dies ist der erste Schritt zur Erweiterung des Forschungscampus.

Wahl in Schottland: Diskussion um Unabhängigkeitsreferendum
International

Wahl in Schottland: Diskussion um Unabhängigkeitsreferendum

Noch vor Verkündung des Ergebnisses bei der Parlamentswahl in Schottland nimmt die Diskussion um ein neues Unabhängigkeitsreferendum Fahrt auf. Regierungschefin Nicola Sturgeon kündigte an, eine Volksabstimmung voranzutreiben, falls es im Parlament eine Mehrheit für die Unabhängigkeit gibt und "wenn die Zeit reif ist". Der britische Premierminister Boris Johnson lehnte ein Referendum in der Zeitung "Daily Telegraph" (Samstag) hingegen als "unverantwortlich und rücksichtlos" ab.

Umzugspläne für das St. Galler Staatsarchiv
Regional

Umzugspläne für das St. Galler Staatsarchiv

Das an beengten Platzverhältnissen leidende St. Galler Staatsarchiv soll einen neuen Standort mit mehr Raum erhalten. Die Regierung beantragt dafür einen Kredit von 44,3 Millionen Franken.

Tag der offenen Obst- und Gemüsegärten
Events

Tag der offenen Obst- und Gemüsegärten

Du legst Wert auf Schweizer Früchte und Gemüse und willst wissen wo und wie dieses produziert wird? Du möchtest mehr über Nachhaltigkeit, Regionalität und Saisonalität erfahren? Dann besuche am 8. Mai ein Betrieb in deiner Region.