Mehr als 100 Millionen Impfdosen in Pakistan verabreicht


News Redaktion
International / 23.10.21 17:52

In Pakistan sind seit Beginn der Impfkampagne im Februar 100 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht worden. Dies teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit.

Eine Schülerin wirde in einer Schule mit einer Dosis des Corona-Impfstoffs von Pfizer geimpft. In Pakistan sind seit Beginn der Impfkampagne im Februar 100 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht worden. Dies teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit. Foto: K.M. Chaudary/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/K.M. Chaudary)
Eine Schülerin wirde in einer Schule mit einer Dosis des Corona-Impfstoffs von Pfizer geimpft. In Pakistan sind seit Beginn der Impfkampagne im Februar 100 Millionen Corona-Impfdosen verabreicht worden. Dies teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit. Foto: K.M. Chaudary/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/K.M. Chaudary)

Mehr als 38 Millionen Menschen in dem Land mit rund 220 Millionen Einwohnern gelten als vollständig geimpft. Die Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Ende dieses Jahres 80 Millionen Menschen zu impfen.

Erschwert wurden die Bemühungen zunächst unter anderem durch Lieferprobleme und Impfskepsis, die oft durch falsche Informationen über Impfstoffe ausgelöst wird. Die Impfkampagne nahm an Fahrt auf, nachdem die Behörden strenge Auflagen verhängten. So dürfen Ungeimpfte seit Anfang Oktober nicht mehr mit dem Zug fahren, Inlandsflüge nutzen oder in Einkaufszentren oder Restaurants gehen.

Nach dem Beginn der vierten Corona-Welle im Juli verzeichnet das südasiatische Land mittlerweile wieder sinkende Zahlen. Die Behörden meldeten am Samstag binnen 24 Stunden 552 Neuinfektionen und 15 Tote in Verbindung mit dem Virus. Insgesamt sind mehr als 1,26 Millionen Infektionsfälle bekannt, mehr als 28 000 Menschen starben. Vermutet wird, dass die tatsächlichen Zahlen deutlich höher liegen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

GC ist der Aufsteiger, Lugano auf seine Art auch
Sport

GC ist der Aufsteiger, Lugano auf seine Art auch

Die Grasshoppers sind in der Super League der gut etablierte Aufsteiger. Aber innerhalb der Saison ist der FC Lugano der Aufsteiger. GC und das Team der Stunde duellieren sich am Samstag um 18 Uhr.

Tiefes Misstrauen überschattet neue Atomgespräche mit dem Iran
International

Tiefes Misstrauen überschattet neue Atomgespräche mit dem Iran

Mit einer grossen Portion Misstrauen und Anspannung nehmen Diplomaten einen neuen Anlauf zur Rettung des iranischen Atomabkommens von 2015.

Belarus: Lukaschenko fordert von Deutschland Aufnahme von Migranten
International

Belarus: Lukaschenko fordert von Deutschland Aufnahme von Migranten

In der Krise um Tausende in Belarus gestrandete Migranten hat Machthaber Alexander Lukaschenko bei einem Besuch in der Notunterkunft Deutschland erneut zur Aufnahme der Menschen aufgefordert.

Zürcher Kantonsrat will auch öffentliche Kitas unterstützen
Schweiz

Zürcher Kantonsrat will auch öffentliche Kitas unterstützen

Der Kanton soll sich nicht nur an den pandemiebedingten Ausfällen von privaten Kitas beteiligen, sondern auch an jenen der rund 120 öffentlichen Einrichtungen. Dies hat der Kantonsrat am Montag in erster Lesung beschlossen. Dagegen waren SVP und FDP.