Mann vom Zuger Ökihof nach Arbeitsunfall verstorben


Roman Spirig
Regional / 04.12.18 16:34

Ein 49-jähriger Mann ist an den Folgen eines Arbeitsunfalls verstorben. Vergangene Woche hatte er sich im Zuger Ökihof schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Mann vom Zuger Ökihof nach Arbeitsunfall verstorben  (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Mann vom Zuger Ökihof nach Arbeitsunfall verstorben (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Der Arbeitsunfall hatte sich am 28. November kurz nach 14.30 Uhr ereignet. Der Mann wurde von einem Gabelstapler angefahren und stürzte daraufhin zu Boden. Dabei verletzte er sich am Kopf und musste in ein Spital gebracht werden.

Dort ist er nun den Verletzungen erlegen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden heute mitteilten. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei beigezogen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Für mehr News - hier klicken

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweigeminute für Lawinenopfer von Crans-Montana
Schweiz

Schweigeminute für Lawinenopfer von Crans-Montana

Zwei Tage nach dem Lawinenunglück in Crans-Montana VS haben heute Donnerstag um 14.23 Uhr im Skigebiet zahlreiche Menschen mit einer Schweigeminute des Opfers gedacht. Genau zu dieser Zeit hatte sich das Unglück ereignet, das einen Pistenpatrouilleur das Leben kostete.

Zentralbahn findet dank russischer Technik Gleis-Schwachstellen
Regional

Zentralbahn findet dank russischer Technik Gleis-Schwachstellen

Die Zentralbahn (ZB) hat einen Zug mit einem Messsystem russischer Machart ausgerüstet, das während der Fahrt Daten über den Zustand der Gleise sammelt. Das erleichtert den Unterhalt und soll Kosten sparen. Erste Schwachstellen haben die Sensoren bereits ausgemacht.

Schwer betrunkene Velofahrerin in Kriens
Regional

Schwer betrunkene Velofahrerin in Kriens

Eine gehörig alkoholisierte E-Bike-Fahrerin ist am Donnerstag in Kriens bei einem Überholmanöver gestürzt. Sie wurde dabei verletzt und anschliessend zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Auto streift Velo in Küssnacht beim Überholen und fährt davon
Regional

Auto streift Velo in Küssnacht beim Überholen und fährt davon

Leicht verletzt hat sich am Donnerstag eine 66-jährige Velofahrerin bei einem Unfall in Küssnacht. Sie wurde von einem Auto überholt, das sie streifte und zu Fall brachte. Der Fahrzeuglenker setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.