Mädchen in Schänis SG von Heuboden gestürzt und schwer verletzt


News Redaktion
Schweiz / 28.11.21 10:39

Ein 10-jähriges Mädchen ist am Samstag in Schänis SG von einem Heuboden rund sechs Meter in die Tiefe gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Es wurde von der Rega ins Spital gebracht.

Ein Helikopter der Rega brachte ein 10-jähriges Mädchen ins Spital, nachdem es sich bei einem Sturz vom Heuboden lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen hatte. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Ein Helikopter der Rega brachte ein 10-jähriges Mädchen ins Spital, nachdem es sich bei einem Sturz vom Heuboden lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen hatte. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Nach ersten Erkenntnissen war die 10-Jährige kurz nach 10.30 Uhr mit zwei Geschwistern auf den Heuboden gegangen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Kurze Zeit später fiel sie von einem Heuhaufen durch eine Futterluke rund sechs Meter in einen darunter stehenden Heuwagen.

Das Mädchen zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu. Es wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und einen Notarzt von der Rega ins Spital geflogen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Berlinale-Chefs verteidigen Präsenzfestival
International

Berlinale-Chefs verteidigen Präsenzfestival

Die Festivalleitung der Berlinale hat ihre Entscheidung verteidigt, die Filmfestspiele in zwei Wochen wie geplant stattfinden zu lassen.

Kampfabstimmung in Italien um Präsidentenamt: Senatschefin nominiert
International

Kampfabstimmung in Italien um Präsidentenamt: Senatschefin nominiert

Bei der Wahl zum neuen Staatsoberhaupt in Italien kommt es bei der fünften Abstimmung zur ersten grossen Kraftprobe der beiden politischen Lager. Der Mitte-Rechts-Block kündigte am Freitag an, geschlossen die Senatspräsidentin Elisabetta Casellati zu wählen. Die Vertraute des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi könnte die erste Staatspräsidentin in der Geschichte Italiens werden. Matteo Salvini von der rechten Lega bezeichnete es als eine "Ehre", sie vorzuschlagen. Die Mitte-Links-Parteien reagierten empört auf das Vorpreschen von Salvini und lehnen die 75-Jährige ab. Sie wiesen ihre Delegierten an, sich bei der Abstimmung zu enthalten.

Auch die Lions stoppen heimstarke Servettiens nicht
Sport

Auch die Lions stoppen heimstarke Servettiens nicht

Genève-Servette lässt sich zu Hause auch von den formstarken ZSC Lions nicht stoppen und gewinnt 3:0. Es ist der zehnte Heimsieg in Serie für die Genfer.

Ölteppich im Golf von Thailand - Gefahr für Urlaubsinsel Ko Samet
International

Ölteppich im Golf von Thailand - Gefahr für Urlaubsinsel Ko Samet

Im Osten Thailands steigt die Sorge vor einer möglichen Ölpest. Am Dienstag waren in der bei Touristen beliebten Provinz Rayong rund 160 000 Liter Rohöl aus einem Leck in einer Unterwasser-Pipeline der Star Petroleum Refining Company ins Meer gelaufen. Die Marine versuche fieberhaft, den Ölteppich im Golf von Thailand einzudämmen, teilten die Behörden mit. Gelinge dies nicht, so werde er voraussichtlich am Freitagnachmittag die Küste eines Marine-Nationalparks im Samet-Archipel erreichen, zitierte die Zeitung "Bangkok Post" am Donnerstag den Generaldirektor der Abteilung für Umweltverschmutzungskontrolle, Atthapol Charoenchansa.