Luzerner Polizei stoppt auf A2 alkoholisierten Lastwagenfahrer


Roman Spirig
Regional / 22.05.19 12:58

Die Luzerner Polizei hat heute Mittwochmorgen einen Lastwagenfahrer aus Deutschland auf der Autobahn A2 bei Neuenkirch angehalten, der mit knapp einem Promille Alkohol intus unterwegs war. Sie verwehrte ihm die Weiterfahrt bis zur kompletten Ausnüchterung.

Luzerner Polizei stoppt auf A2 alkoholisierten Lastwagenfahrer (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Luzerner Polizei stoppt auf A2 alkoholisierten Lastwagenfahrer (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der 51-Jährige konnte alle nötigen Dokumente und Ausweise vorlegen, teilte die Luzerner Polizei mit. Der durchgeführte Atemlufttest ergab hingegen einen Wert von 0,49 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft. Der Chauffeuer wurde zur Blutentnahme ins Spital gebracht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

In der Schweiz herrscht kein Anspruch auf Unterricht zu Hause
Schweiz

In der Schweiz herrscht kein Anspruch auf Unterricht zu Hause

In der Schweiz herrscht kein verfassungsmässiger Anspruch auf das sogenannte Homeschooling. Selbst sehr restriktive kantonale Regelungen oder ein Verbot von häuslichem Privatunterricht sind gemäss Bundesgericht mit dem Schutz des Privat- und Familienlebens vereinbar.

Ständerat stimmt für neue Werbeverbote für Zigaretten
Schweiz

Ständerat stimmt für neue Werbeverbote für Zigaretten

Drei Jahre nach der Rückweisung des Geschäfts an den Bundesrat will der Ständerat die Schrauben beim Umgang mit Tabakprodukten nun doch anziehen. Zigarettenwerbung in der Presse und im Internet soll verboten werden. Die Beratungen sind aber noch nicht abgeschlossen.

Unbekannte klauen in Immensee mehrere hundert Kilo Kupfer
Regional

Unbekannte klauen in Immensee mehrere hundert Kilo Kupfer

Unbekannte sind in der Nacht auf heute Montag auf ein Firmengelände in Immensee eingebrochen. Sie klauten mehrere hundert Kilogramm Kupfer, teilt die Schwyzer Kantonspolizei mit. Die Täter machten sich danach unbemerkt aus dem Staub.

Schwalben im Hockey: Raffaele Sannitz und Marco Maurer gebüsst
Sport

Schwalben im Hockey: Raffaele Sannitz und Marco Maurer gebüsst

Schwalben werden im Eishockey nicht nur nicht gerne gesehen, sondern ziehen auch Bussen nach sich. Swiss Ice Hockey ist der Überzeugung, dass sich sowohl Luganos Raffaele Sannitz wie auch Marco Maurer von Genève-Servette zu solchen Schwalben hinreissen liessen.