Krokus - "Adios Amigos"


Eliane Schelbert
Events / 07.12.19 10:00

Seit 1975 begeisterten Krokus Millionen von Fans. Doch damit ist jetzt Schluss. Die Solothurner Rockgruppe laden zu Ihrem letzten Konzert in der Schweiz am 07. Dezember 2019 ein.

Krokus - Adios Amigos
Krokus - Adios Amigos
Krokus -
Krokus - "Adios Amigos"

Seit 1975 stehen Krokus für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Keine andere Schweizer Rockband verkauft ihre Alben und ihren Backkatalog weltweit wie Krokus. Mehr als 15 Mio. verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in den USA und Kanada. Ihre Rock-Meilensteine findet man auch heute noch von Australien über die USA, Mexiko, Russland bis nach Japan und China und Krokus Clips werden millionenfach angeklickt auf Youtube.

1980 startete der Siegeszug durch Amerika, Kanada und England. Die Band zementierte ihren Ruf und Namen als starke, schnörkellose Liveband. Unvergessliche Headlining-Tours und auf den selben Bills mit großartigen Bands wie AD/DC, Van Halen, Rush, Ted Nugent, Judas Priest, Motorhead u.v.m. Wilde Zeiten, grosse Abenteuer. Krokus waren die erste Schweizer Band die 1982 das Hallenstadion füllte.

Es gab aber auch Tod, Krankheit, interne Streitigkeiten und Trennungen, welche die Band an den Rand des Untergangs trieben. 2008 dann das grosse Comeback. Die Geschichte von Krokus ist unikal. Geprägt von Höhen und Tiefen. Von grandiosen Stadionkonzerten bis zu verschwitzen Clubgigs. Diese Schweizer Rockmuskeltiere überwanden kurzlebige Trends, harte Trennungen, schlechte Deals, zwielichtige Anwälte, Drogen, mieses Fastfood, endlose Busreisen, Disco, Grunge, groteske Plattenfirmen, heuchlerische Berater und falsche Schulterklopfer.

Während ihrer legendären Karriere rockten Krokus über 2000 Shows auf fünf Kontinenten – verschiedene Städte, einzigartige Orte, verrückte Gigs und treue Fans. Diese lange Reise geht jetzt mit ihrer Adios Amigos Tour zu Ende. Am 07. Dezember 2019 kann man Krokus das letzte Mal im Hallenstadion in Zürich live erleben.

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige und Strafklage nach Spesenaffäre an der Uni St. Gallen
Schweiz

Anzeige und Strafklage nach Spesenaffäre an der Uni St. Gallen

Der Universitätsrat hat auf die Spesenaffäre sowie auf die Kritik an der Nebenbeschäftigung des Rektors reagiert: Es gibt eine Strafanzeige und eine Klage. Die Universität St. Gallen kündigt einen Ausbau des Rektorats und mehr Transparenz bei den Nebenjobs an.

Migros-Gruppe im vergangenen Jahr weiter gewachsen
Wirtschaft

Migros-Gruppe im vergangenen Jahr weiter gewachsen

Die Migros hat im vergangenen Jahr weiter zugelegt. Der Umsatz stieg um 1,3 Prozent auf 28,4 Milliarden Franken. Das ist ein neuer Rekord.

26-Jährige fährt unter Alkoholeinfluss Auto zu Schrott
Regional

26-Jährige fährt unter Alkoholeinfluss Auto zu Schrott

Eine junge Lenkerin hat in der Nacht auf Donnerstag in angetrunkenem Zustand ihren Wagen in Näfels GL zu Schrott gefahren. Wegen Schmerzen im Rücken wurde die 26-Jährige nach dem Selbstunfall zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Einbrecher stehlen elektronische Geräte aus Bürogebäude
Regional

Einbrecher stehlen elektronische Geräte aus Bürogebäude

Unbekannte haben bei einem Einbruch in ein Bürogebäude in Ennenda GL Vermessungsgeräte und elektronische Geräte gestohlen. Den Wert des Deliktguts konnte die Polizei noch nicht beziffern.