Kleinbrand auf Dach von Neubau des St. Galler Kantonsspitals


News Redaktion
Schweiz / 23.09.21 18:54

Auf dem Dach des Neubaus des St. Galler Kantonsspitals ist am frühen Donnerstagabend ein Brand ausgebrochen. Eine Holzpalette fing aus unbekannten Gründen Feuer, worauf Bitumen-Rollen in Brand gerieten. Es entstand laut Polizei geringer Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Auf dem Dach des Spitalneubaus geriet eine Holzpalette mit Bitumenrollen in Brand. (FOTO: Stadtpolizei St. Gallen)
Auf dem Dach des Spitalneubaus geriet eine Holzpalette mit Bitumenrollen in Brand. (FOTO: Stadtpolizei St. Gallen)

Die Polizei wurde kurz nach 17.30 Uhr alarmiert. Der Rauch vom Dach des Hochhauses war weitherum sichtbar. Die Einsatzkräfte konnten den Brand rasch löschen, wie ein Sprecher der St. Galler Stadtpolizei der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage sagte.

Die Brandursache war zunächst unklar. Zuvor waren nach Angaben des Polizeisprechers auf dem Hochhausneubau Dacharbeiten durchgeführt worden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich aber keine Arbeiter mehr auf dem Dach. Das Gebäude stand noch leer.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Grafiker und Banknoten-Designer Ernst Hiestand ist tot
Schweiz

Schweizer Grafiker und Banknoten-Designer Ernst Hiestand ist tot

Der Grafiker Ernst Hiestand ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Er wurde vor allem als Grafikdesigner der sechsten Schweizer Banknotenserie bekannt, die ab 1976 ausgegeben wurde.

Bahnvierer verpasst Medaillenläufe knapp
Sport

Bahnvierer verpasst Medaillenläufe knapp

Der Schweizer Bahnvierer verpasst den Einzug ins Medaillenrennen an der WM in Roubaix knapp. Mit Platz 5 fährt er aber das beste WM-Resultat seit der Neulancierung des Projekts vor 14 Jahren heraus.

Polizei verhaftet in Lachen SZ drei mutmassliche Enkeltrickbetrüger
Regional

Polizei verhaftet in Lachen SZ drei mutmassliche Enkeltrickbetrüger

Die Schwyzer Kantonspolizei hat am Mittwochnachmittag drei mutmassliche Enkeltrickbetrüger gefasst. Die 21- und 23-jährigen Kosovaren und der 39-jährige Rumäne werden des Betrugsversuchs verdächtigt und befinden sich in Haft.

Mikaela Shiffrin greift wieder nach den Sternen - auch dank Kilde
Sport

Mikaela Shiffrin greift wieder nach den Sternen - auch dank Kilde

Mikaela Shiffrin und Aleksander Kilde sind das neue Traumpaar des Ski-Weltcups. Das Liebesglück gibt Shiffrin einen Schub. 2021/22 greift die Amerikanerin auch in den Speed-Disziplinen wieder an.