Kanton Schaffhausen: 2019 leicht mehr Unfälle als im Vorjahr


Roman Spirig
Schweiz / 26.03.20 13:50

2019 ist es auf den Schaffhauser Strassen zu mehr Unfällen und Verletzten als im Vorjahr gekommen. Vor allem Unfälle mit dem E-Bike nahmen zu. Dafür wurden weniger Ausweise wegen Trunkenheit entzogen.

Kanton Schaffhausen: 2019 leicht mehr Unfälle als im Vorjahr (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI SCHAFFHAUSEN / KAPO SH)
Kanton Schaffhausen: 2019 leicht mehr Unfälle als im Vorjahr (Foto: KEYSTONE / KANTONSPOLIZEI SCHAFFHAUSEN / KAPO SH)

Auf Kantonsgebiet kam es im Jahr 2019 zu 530 Verkehrsunfällen, wie die Schaffhauser Polizei am Donnerstag mitteilte. Das sind 15 mehr als im Vorjahr. Dabei verletzten sich 207 Personen (2018: 197). Gleich wie im Jahr zuvor starb 2019 eine Person infolge eines Verkehrsunfalls.

Etwa jeder siebte Unfall war auf Missachten des Vortrittsrechts zurückzuführen. Etwa gleich häufig kam es zu Unfällen wegen Unaufmerksamkeit. Dazu zählen unter anderem Telefonieren während der Fahrt oder überlaute Musik.

In 22 Unfälle waren auch E-Bikes involviert (Vorjahr: 13). Die häufigsten Unfälle waren Selbstunfälle. Vor allem Lenkende über 45 Jahren verletzten sich. Im Gegensatz zu den E-Bikes nahm die Anzahl Unfälle mit normalen Fahrräder um 2 auf 38 ab.

Die Schaffhauser Polizei zeigte sich andererseits erfreut über den Rückgang bei den Ausweisentzügen wegen Missachtung des Alkoholverbots. 2019 betraf das insgesamt vier Personen (2018: 14). Alkohol hinter dem Steuer sei aber immer noch ein Problem, heisst es in der Mitteilung. Dies unterstreiche die Aussage eines Fahrzeuglenkers: Ich habe heute fünf Liter Bier und einen Schnaps getrunken. Ich bin Auto gefahren, da mein Kollege zu betrunken war, um selbst zu fahren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosse Sportverbände begrüssen IOC-Entscheid für den Sommer 2021
Sport

Grosse Sportverbände begrüssen IOC-Entscheid für den Sommer 2021

Die grossen Sportverbände sind mit dem Entscheid des IOC, die Olympischen Spiele von Tokio im Sommer 2021 auszutragen, einverstanden.

Wimbledon vor dem Aus
Sport

Wimbledon vor dem Aus

Wimbledon dürfte der nächste Sport-Grossanlass sein, der dem Coronavirus zum Opfer fällt. Diese Woche wollen die Verantwortlichen entscheiden. Die Zeichen stehen auf Absage.

Warum die Coronafälle in den USA sprunghaft ansteigen
International

Warum die Coronafälle in den USA sprunghaft ansteigen

Vom ersten bekannten Corona-Patienten Ende Januar zu jetzt mehr als 100'000 Infizierten haben die USA es ungewollt an die Spitze der weltweiten Corona-Statistik geschafft. Bis Freitagabend starben in den Vereinigten Staaten rund 1600 Menschen.

Zahl der Coronavirus-Infektionen steigt auf über 15'000
Schweiz

Zahl der Coronavirus-Infektionen steigt auf über 15'000

Die Zahl der Covid-19-Erkrankungen in der Schweiz und in Liechtenstein steigt weiter. Laut Angaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) vom Montagmittag gibt es 15'475 laborbestätigte Fälle, 1201 mehr als am Vortag. Bisher traten in der Schweiz 295 Todesfälle auf.