Jugendlicher stirbt bei Badeunfall in Baggersee bei Kriessern SG


News Redaktion
Schweiz / 08.08.20 09:22

Ein 15-Jähriger ist am Freitagabend bei einem Bad im Baggersee bei Kriessern SG ertrunken. Der in der Region wohnhafte Deutsche war mit vier Kollegen im Wasser, als er plötzlich abtauchte. Ein privater Taucher fand ihn schliesslich in sieben Metern Tiefe.

Die Jugendlichen schwammen zum Floss in der Mitte des Baggersees bei Kriessern SG. Danach kam es um tödlichen Unfall. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Die Jugendlichen schwammen zum Floss in der Mitte des Baggersees bei Kriessern SG. Danach kam es um tödlichen Unfall. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Der Jugendliche war gegen 20.20 Uhr mit einer Kollegin und drei Kollegen am Baggersee, um zu schwimmen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte. Dabei schwamm die Gruppe zu einem Floss in der Mitte des Sees und verweilte dort ein paar Minuten. Plötzlich wurde der Jugendliche den Angaben zufolge nicht mehr gesehen.

Ein Taucher fand den 15-Jährigen nach intensiver Suche kurz darauf und brachte ihn an die Oberfläche. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation und einer Überführung per Helikopter in ein Spital, starb der Jugendliche wenig später. Die Staatsanwaltschaft klärt den Unfallhergang ab.

Zu einem Badeunfall war es am Freitag auch im Bodensee bei Rorschach SG gekommen. Ein ebenfalls 15-jähriger Jugendlicher ging in Ufernähe allein ins Wasser und geriet in Not. Dabei ging er unter. Eine Aufsichtsperson sowie weitere Helfer bargen den Jugendlichen nach wenigen Minuten aus dreieinhalb Metern Tiefe. Er wurde reanimiert und von der Rettung ins Spital gebracht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wirbel um Naturheilmittel: Swissmedic prüft möglichen Werbeverstoss
Schweiz

Wirbel um Naturheilmittel: Swissmedic prüft möglichen Werbeverstoss

Nach Berichten über das Naturheilprodukt "Echinaforce" als mögliches "Wundermittel" gegen das Coronavirus hat die Schweizer Arzneiaufsicht Swissmedic Abklärungen an die Hand genommen. Sie prüft, ob um das Präparat verbotene Publikumswerbung betrieben wurde.

International

"Forrest Gump"-Autor Winston Groom gestorben

Der US-Schriftsteller Winston Groom, bekannt geworden mit seinem Roman "Forrest Gump" und dessen Verfilmung mit Tom Hanks, ist tot.

SIX gibt Kaufangebot für italienische Börse ab
Wirtschaft

SIX gibt Kaufangebot für italienische Börse ab

Nun also doch: Die Schweizer Börsenbetreiberin SIX hat ein nicht bindendes Kaufangebot für die italienische Börse abgegeben. Dies erklärte ein SIX-Sprecher am Donnerstag zu einem entsprechenden Bericht der Zeitung "Corriere della Sera".

Zwei Kriminaltouristinnen in Obwalden festgenommen
Regional

Zwei Kriminaltouristinnen in Obwalden festgenommen

Die Obwaldner Kantonspolizei hat zwei Frauen aus Rumänien verhaftet, die auf Diebestour in der Region unterwegs waren. Sie gestanden einen Diebstahl in Sarnen, sollen aber zuvor bereits in anderen Kantonen gestohlen haben.