Italien: Ermittler entdecken Hunderte Kilo Kokain


News Redaktion
International / 14.01.22 16:30

Die italienische Polizei hat im Hafen der norditalienischen Küstenstadt La Spezia einen grossen Drogenfund im Wert von Millionen gemacht.

HANDOUT - Diese Pakete mit reinstem Kokain im Millionen-Wert wurden von der Polizei in Italien sichergestellt. Foto: Guardia di Finanza/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits (FOTO: Keystone/Guardia di Finanza)
HANDOUT - Diese Pakete mit reinstem Kokain im Millionen-Wert wurden von der Polizei in Italien sichergestellt. Foto: Guardia di Finanza/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits (FOTO: Keystone/Guardia di Finanza)

In einem Container entdeckten die Fahnder zwischen Altpapier zwölf Pakete mit reinstem Kokain, wie die Finanzpolizei am Freitag in der ligurischen Stadt mitteilte. Die Ermittler schätzten für die insgesamt 412 Kilogramm Kokain einen Marktwert von 100 Millionen Euro. Der Container kam den Angaben zufolge aus dem Karibikstaat Dominikanische Republik und sollte weiter ins spanische Valencia verschifft werden.

In italienischen Häfen macht die Polizei immer wieder riesige Drogenfunde. Vor zwei Jahren stiessen die Ermittler in La Spezia laut Finanzpolizei auf 338 Kilogramm Kokain, das damals aus Brasilien stammte. Vor wenigen Wochen teilte die Polizei an Silvester mit, im Hafen der süditalienischen Stadt Gioia Tauro rund drei Tonnen Koks beschlagnahmt zu haben. Die Drogen stammten ebenfalls aus Südamerika und waren zum Teil zwischen Bananen versteckt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Basler Schweinchen Rani und Panay sind Zootiere des Jahres
Schweiz

Die Basler Schweinchen Rani und Panay sind Zootiere des Jahres

Das Pustelschwein ist von der deutschen Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz zum Zootier des Jahres 2022 auserkoren worden. Im Zoo Basel leben zwei weibliche Exemplare dieser bedrohten Tierart.

BAG meldet 39'769 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 39'769 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 39'769 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 14 neue Todesfälle und 176 Spitaleinweisungen.

Filmtage liegen mit 30'000 Eintritten knapp unter den Erwartungen
Schweiz

Filmtage liegen mit 30'000 Eintritten knapp unter den Erwartungen

Die 57. Ausgabe der Solothurner Filmtage schliesst mit 30'000 Eintritten, wie die Verantwortlichen am Donnerstag mitteilten. Dies entspricht einem Defizit und liegt knapp im Rahmen dessen, was die Verantwortlichen budgetiert hatten.

Finanzkommission will Lohnerhöhung für Staatspersonal
Schweiz

Finanzkommission will Lohnerhöhung für Staatspersonal

Für das St. Galler Staatspersonal sind in den kommenden Jahren Lohnerhöhungen möglich. Dafür sollen weniger neue Stellen bewilligt werden. Dies sind Forderungen der Finanzkommission zum Aufgaben- und Finanzplan, der in der Februarsession beraten wird.