Igis GR: Sechsjähriger schwerverletzt nach Sturz aus viertem Stock


News Redaktion
Schweiz / 14.09.21 11:53

Ein sechs Jahre alter Knabe ist am Montagabend in Igis GR von einem Balkon im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses gefallen. Der Bub überlebte schwerverletzt.

Der Sechsjährige stürzte vom Balkon im vierten Stock auf das Vordach über dem Erdgeschoss und von dort auf die Terrasse der Parterrewohnung. (FOTO: Kapo GR)
Der Sechsjährige stürzte vom Balkon im vierten Stock auf das Vordach über dem Erdgeschoss und von dort auf die Terrasse der Parterrewohnung. (FOTO: Kapo GR)

Der Sechsjährige stürzte rund zehn Meter tief auf ein Vordach und von dort auf die Terrasse einer Erdgeschosswohnung, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Nachbarn betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettung. Der Junge und seine unter Schock stehende Mutter wurden mit je einer Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur gefahren.

Wie es zum dem Sturz kam, ist unklar und wird ermittelt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Singapurs erstes Riesenpanda-Baby öffnet die Augen - noch kein Name
International

Singapurs erstes Riesenpanda-Baby öffnet die Augen - noch kein Name

Der erste jemals in Singapur geborene Riesenpanda kann die Welt jetzt auch visuell wahrnehmen. Das Jungtier habe in dieser Woche erstmals seine Augen geöffnet, teilte die Wildschutzbehörde WRS am Freitag mit - ein "Meilenstein" in der Entwicklung des Tieres.

UN-Chef mahnt zu stärkerem Kampf gegen Corona und Klimawandel
International

UN-Chef mahnt zu stärkerem Kampf gegen Corona und Klimawandel

Mit drastischen Worten hat UN-Generalsekretär António Guterres zum Auftakt der UN-Vollversammlung die internationale Gemeinschaft zu mehr gemeinsamem Engagement beim Kampf gegen die Corona-Pandemie und den Klimawandel aufgefordert.

Bundesrat will Gratistests nur noch für einmal geimpfte Personen
Schweiz

Bundesrat will Gratistests nur noch für einmal geimpfte Personen

Kostenlose Corona-Tests für alle soll es ab dem 11. Oktober nicht mehr geben. Gratis testen lassen sollen sich bis Ende November nur noch Personen, die auf die zweite Impfdosis warten. Diesen Vorschlag hat der Bundesrat am Freitag in die Konsultation geschickt.

Moutier soll spätestens 2026 zum Kanton Jura wechseln
Schweiz

Moutier soll spätestens 2026 zum Kanton Jura wechseln

Die Kanton Bern und Jura haben sich am Mittwoch auf das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit dem Kantonswechsel von Moutier geeinigt. Dazu haben die beiden Kantonsregierungen eine Road Map unterzeichnet.