Heidi Z'graggen in der Niederlage gross: "Vor allem Freude an zwei Bundesrätinnen"


Roman Spirig
Regional / 05.12.18 10:52

Die unterlegene CVP-Kandidatin Heidi Z'graggen zeigte sich nach der Wahl von Viola Amherd wenig enttäuscht. "Ich habe vor allem Freude, dass heute zwei Bundesrätinnen gewählt wurden", sagte sie gegenüber Radio Central. Das sei ein schönes Zeichen für die Schweiz.

Heidi Z'graggen in der Niederlage gross: Vor allem Freude an zwei Bundesrätinnen  (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Heidi Z'graggen in der Niederlage gross: Vor allem Freude an zwei Bundesrätinnen (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

  • Heidi Z'graggen zieht eine positive Bilanz ihrer Kandidatur um den CVP-Bundesratssitz. 

Sie würde im Nachhinein nichts anders machen und wieder den Mut haben anzutreten, sagte die Urnerin vor Medienvertretern in Bern gegenüber Radio Central. Die Bundesversammlung habe sich für ihre Konkurrentin entschieden, "und ich gehe mit einem wunderbaren Erfahrungsschatz heim."



  • Kampf gegen Windmühlen - Heidi Z'graggen würde es wieder so machen.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Thomas Häberli übernimmt beim FC Luzern
Sport

Luzerner Thomas Häberli übernimmt beim FC Luzern

Der Nachfolger des beurlaubten René Weiler als Cheftrainer des FC Luzern heisst Thomas Häberli. Der 44-jährige gebürtige Luzerner kehrt damit beruflich in seine Heimat zurück.

Schweigeminute für Lawinenopfer von Crans-Montana
Schweiz

Schweigeminute für Lawinenopfer von Crans-Montana

Zwei Tage nach dem Lawinenunglück in Crans-Montana VS haben heute Donnerstag um 14.23 Uhr im Skigebiet zahlreiche Menschen mit einer Schweigeminute des Opfers gedacht. Genau zu dieser Zeit hatte sich das Unglück ereignet, das einen Pistenpatrouilleur das Leben kostete.

Zentralbahn findet dank russischer Technik Gleis-Schwachstellen
Regional

Zentralbahn findet dank russischer Technik Gleis-Schwachstellen

Die Zentralbahn (ZB) hat einen Zug mit einem Messsystem russischer Machart ausgerüstet, das während der Fahrt Daten über den Zustand der Gleise sammelt. Das erleichtert den Unterhalt und soll Kosten sparen. Erste Schwachstellen haben die Sensoren bereits ausgemacht.

Schwer betrunkene Velofahrerin in Kriens
Regional

Schwer betrunkene Velofahrerin in Kriens

Eine gehörig alkoholisierte E-Bike-Fahrerin ist am Donnerstag in Kriens bei einem Überholmanöver gestürzt. Sie wurde dabei verletzt und anschliessend zur Kontrolle ins Spital gebracht.