Gut-Behrami für Abfahrt in Zauchensee gerüstet


News Redaktion
Sport / 14.01.22 13:00

Lara Gut-Behrami überzeugt auch im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt am Samstag in Zauchensee. Die Tessinerin wird erneut Dritte und ist damit wiederum die beste Schweizerin.

Lara Gut-Behrami ist bereit für die vierte Weltcup-Abfahrt dieses Winters (FOTO: KEYSTONE/AP/Marco Trovati)
Lara Gut-Behrami ist bereit für die vierte Weltcup-Abfahrt dieses Winters (FOTO: KEYSTONE/AP/Marco Trovati)

Nach überstandener Corona-Erkrankung scheint Gut-Behrami bereit für ihr erstes Topresultat in dieser Abfahrts-Saison. Bei den ersten beiden Rennen in Lake Louise musste sich die WM-Dritte Anfang Dezember noch sichtlich angeschlagen mit den Rängen 17 und 23 begnügen.

Auf die Trainings-Bestzeit von Sofia Goggia büsste Gut-Behrami am Freitag sieben Zehntel ein. Die Italienerin gilt auch in der vierten Weltcup-Abfahrt dieses Winters als haushohe Favoritin, hat sie doch die letzten sieben Abfahrten, die sie bestritten hat, allesamt gewonnen.

Zweitbeste Schweizerin war wie schon im ersten Training Weltmeisterin Corinne Suter. Die Schwyzerin, im November in Lake Louise als Dritte bereits einmal auf dem Podest, muss sich allerdings noch deutlich steigern, will sie wie 2020 auf der Kälberloch-Piste den Sieg davon tragen. Als Zehnte büsste Suter 1,38 Sekunden auf die Trainingsschnellste ein.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturpreis des Kantons Zürich geht an Hannes Binder
Schweiz

Kulturpreis des Kantons Zürich geht an Hannes Binder

Der Illustrator Hannes Binder erhält den mit 50'000 Franken dotierten Kulturpreis des Kantons Zürich 2022. Der Regierungsrat würdigt damit seine künstlerische Qualität und Eigenständigkeit.

Ex-Internationaler Marcel Mauron gestorben
Sport

Ex-Internationaler Marcel Mauron gestorben

Der ehemalige NLA-Torschützenkönig und frühere Schweizer Internationale Marcel Mauron ist im Alter von 92 Jahren gestorben, wie sein früherer Klub FC La Chaux-de-Fonds mitteilte.

Experten: Rassismus gegen Afrika-Stämmige in der Schweiz verbreitet
Schweiz

Experten: Rassismus gegen Afrika-Stämmige in der Schweiz verbreitet

Rassistisches Verhalten gegenüber Menschen mit afrikanischen Wurzeln ist gemäss einer Uno-Expertengruppe in der Schweiz verbreitet - gerade auch bei Polizei und Justiz. Sie stützt sich auf Gespräche mit Betroffenen und Behörden in Zürich, Bern, Lausanne und Genf.

ZKB-Seilbahn über den Zürichsee scheitert vor Verwaltungsgericht
Schweiz

ZKB-Seilbahn über den Zürichsee scheitert vor Verwaltungsgericht

Die ZüriBahn AG ist vor dem Zürcher Verwaltungsgericht abgeblitzt. Die Aufhebung des kantonalen Gestaltungsplans für die ZKB-Jubiläumsseilbahn ist rechtens. Ob und wie es mit dem Projekt weitergeht, ist derzeit offen.