Gersauer Fasnacht


Eliane Schelbert
Events / 28.01.19 08:26

Am 28. Januar startet in Gersau die Fasnacht mit den einzigartigen Damenmasken. Vorbei gehen lohnt sich!

Gersauer Fasnacht
Gersauer Fasnacht

Die Gersauer Fasnacht ist vor allem für Ihre einmaligen Damenmasken bekannt.

Jeweils am letzten Montag im Januar, dieses Jahr am 28. Januar, findet der 1. Fasnachtstag statt. Um 09.00 Uhr startet die Morgenrott mit traditionellen und individuellen Maskierungen. Dieser kleine und lockere Umzug zieht durch die Strassen und verteilt den Kindern Orangen und Süsses. 

Am Nachmittag dann der Höhepunkt: Die aufwändigen Gewänder der Damengruppen mit ihren verzierten und themenbezogenen Kopfbedeckungen treten nacheinander auf den Rathausplatz an und präsentieren sich. Damit hören sie bis zur Demaskierung nicht auf und suchen abwechselnd die offiziellen Fasnachts-Beizen auf, wo Live-Musik gespielt und dabei getanzt wird. Der Nachtbus bringt danach alle Fasnächtler sicher nach Schwyz, Brunnen, Vitznau und Weggis.

Weitere Informationen: röllizunftgersau.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump erkennt Israels Souveränität über Golanhöhen formell an
International

Trump erkennt Israels Souveränität über Golanhöhen formell an

US-Präsident Donald Trump hat die von Israel annektierten syrischen Golanhöhen formell als Staatsgebiet Israels anerkannt. Er unterzeichnete am Montag bei einem Besuch des israelischen Präsidenten Benjamin Netanjahu in Washington eine entsprechende Proklamation.

Bewaffneter Mann überfällt Lebensmittelgeschäft im Kanton Zug
Regional

Bewaffneter Mann überfällt Lebensmittelgeschäft im Kanton Zug

Ein unbekannter Mann hat heute Nachmittag gegen 15.30 Uhr in Allenwinden ein Lebensmittelgeschäft an der Dorfstrasse überfallen. Der Maskierte betrat das Geschäft, bedrohte eine Angestellte mit einer Waffe und forderte Geld. Verletzt wurde niemand.

Kind durch Pfeil schwer verletzt
Schweiz

Kind durch Pfeil schwer verletzt

Beim Bogenschiessen hat ein Mann in Wangen bei Olten ein Kind mit einem Pfeil getroffen und schwer verletzt. Das Kind war aus noch ungeklärten Gründen in die Schussbahn geraten.

Nach Absturz: Ethiopian Airlines stellt sich hinter Boeing
Wirtschaft

Nach Absturz: Ethiopian Airlines stellt sich hinter Boeing

Nach dem Absturz einer Boeing-Maschine in Äthiopien hat Ethiopian Airlines dem US-Flugzeughersteller Unterstützung zugesagt. "Lasst mich ganz klar sagen: Ethiopian Airlines glaubt an Boeing", teilt der Chef der Fluggesellschaft, Tewolde GebreMariam, mit. Boeing kommt derweil mit seinem Update für das umstrittene Steuerungsprogramm MCAS voran - am Mittwoch sollen viele Fragen beantwortet werden.