Fussballidol Pelé verlässt nach Darm-Operation die Intensivstation


News Redaktion
International / 14.09.21 23:54

Das brasilianische Fussballidol Pelé hat nach seiner Darm-Operation die Intensivstation verlassen.

Der frühere brasilianische Fussball-Star Pelé hat nach einer Darmoperation die Intensivstation verlassen und befindet sich auf dem Weg der Genesung. Im Bild: Pelé (rechts) mit dem ehemaligen FIFA-Präsidenten Sepp Blatter. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)
Der frühere brasilianische Fussball-Star Pelé hat nach einer Darmoperation die Intensivstation verlassen und befindet sich auf dem Weg der Genesung. Im Bild: Pelé (rechts) mit dem ehemaligen FIFA-Präsidenten Sepp Blatter. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Der Patient Edson Arantes do Nascimento befindet sich in einem guten klinischen Zustand und ist aus der Intensivstation entlassen worden, erklärte das Albert-Einstein-Krankenhaus in São Paulo am Dienstag. Der 80-Jährige war Anfang September operiert worden und wurde anschliessend auf der Intensivstation behandelt.

Der Dreifach-Weltmeister befindet sich bereits seit dem 31. August im Spital, nachdem ein verdächtiger Tumor am Dickdarm bei einer Routineuntersuchung entdeckt worden war

Pelé gilt als einer der grössten Fussballer aller Zeiten. In den vergangenen Jahren hatte er immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im April 2019 musste Pelé in einem Spital in Paris wegen einer schweren Harnwegsentzündung behandelt werden. Er leidet auch an Hüftproblemen und ist auf eine Gehhilfe angewiesen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Leiche von Petito obduziert - Ermittler gehen von Tötungsdelikt aus
International

Leiche von Petito obduziert - Ermittler gehen von Tötungsdelikt aus

Im mysteriösen Fall Gabby Petito geht der Gerichtsmediziner im US-Bundesstaat Wyoming ersten Erkenntnissen nach von einem Tötungsdelikt aus. Das teilte das örtliche FBI am Dienstag (Ortszeit) mit.

Steinmeier: Unrecht der Kolonialzeit geht uns als Gesellschaft an
International

Steinmeier: Unrecht der Kolonialzeit geht uns als Gesellschaft an

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in der Debatte um Folgen von Kolonialismus auf gemeinsame Verantwortung hingewiesen.

Spontanes Impfen in der Einkaufsallee Metalli in Zug
Regional

Spontanes Impfen in der Einkaufsallee Metalli in Zug

Shoppen und Impfen: Am kommenden Samstag steht auf dem Platz bei der Einkaufsallee Metalli in Zug ein Impfzelt bereit. Zwischen 10 und 16.30 Uhr kann man sich dort ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen.

Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert den Südosten Australiens
International

Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert den Südosten Australiens

Ein Erdbeben der Stärke 5,8 hat den Südosten Australiens erschüttert. Laut Medienberichten rannten zahlreiche Menschen in der zweitgrössten australischen Stadt Melbourne am Mittwochmorgen (Ortszeit) auf die Strassen.