Fünf Verletzte bei Brand von Wohnhaus in Biel BE


News Redaktion
Schweiz / 21.02.21 11:26

Fünf Personen, darunter zwei Kinder, sind bei einem Wohnhausbrand in Biel verletzt worden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

In Biel BE musste die Feuerwehr am Sonntag in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einem Wohnhaus ausrücken. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
In Biel BE musste die Feuerwehr am Sonntag in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einem Wohnhaus ausrücken. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

Der Brand war in der Nacht zum Sonntag an der Mettstrasse ausgebrochen. Als die Feuerwehr kurz nach 04.00 Uhr vor Ort eintraf, hatten sich die Flammen bereits im ersten und zweiten Stock ausgebreitet.

Vier Personen, darunter zwei Kinder, wurden aus dem Gebäude gerettet. Sie erlitten leichte Verletzungen. Eine Frau, die offenbar auf den Balkon im ersten Stock gestürzt war, musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Das Haus ist einstweilen nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner wurden temporäre Unterkünfte gefunden, wie die Kantonspolizei Bern und die Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Heftiger Ascheregen nach Vulkanausbruch auf St. Vincent
International

Heftiger Ascheregen nach Vulkanausbruch auf St. Vincent

Nach dem Ausbruch des Vulkans La Soufrière auf St. Vincent ist in weiten Teilen der Karibikinsel ein heftiger Ascheregen niedergegangen.

Trump beleidigt mächtigen Republikaner Mitch McConnell
International

Trump beleidigt mächtigen Republikaner Mitch McConnell

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat bei einem Treffen mit Spendern und Spitzenpolitikern der Republikaner den mächtigen Anführer seiner Partei im Senat, Mitch McConnell, beleidigt.

Neues Luzerner Verwaltungsgebäude kostet 177 Millionen Franken
Regional

Neues Luzerner Verwaltungsgebäude kostet 177 Millionen Franken

Auf dem Seetalplatz in Emmenbrücke LU sollen ab 2026 1450 Angestellte des Kantons arbeiten. Der Regierungsrat beantragt für den Bau einen Sonderkredit von 177,4 Millionen Franken, wie er am Montag mitteilte.

Polizei erwischt in Stein AR Raser ohne Führerschein
Schweiz

Polizei erwischt in Stein AR Raser ohne Führerschein

In Stein AR ist der Polizei am Sonntagvormittag ein Autofahrer ins Netz gegangen, der auf einer Ausserortsstrecke mit 168 km/h unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 24-Jährige keinen Auto-Führerschein besass.