Fiala gewinnt gegen Meier


News Redaktion
Sport / 23.02.21 07:33

Das Ostschweizer Stürmerduell in der NHL geht an Kevin Fiala. Der St. Galler gewinnt mit den Minnesota Wild auswärts gegen die San Jose Sharks von Timo Meier mit 6:2.

Kevin Fiala (links) im Duell mit San Joses Verteidiger Fredrik Claesson: Der St. Galler blieb ohne Skorerpunkt, aber seine Mannschaft holte sich in Kalifornien den Sieg (FOTO: KEYSTONE/AP/Tony Avelar)
Kevin Fiala (links) im Duell mit San Joses Verteidiger Fredrik Claesson: Der St. Galler blieb ohne Skorerpunkt, aber seine Mannschaft holte sich in Kalifornien den Sieg (FOTO: KEYSTONE/AP/Tony Avelar)

Die beiden Schweizer spielten Nebenrollen. Fiala blieb erst zum zweiten Mal in den letzten vier Wochen in einem Spiel ohne Skorerpunkt; Meier bereitete nach 45 Sekunden das 1:0 von Brent Burns mit einem Backhand-Pass vor. Für den Appenzeller war es der achte Skorerpunkt der Saison.

Nino Niederreiter unterlag mit den Carolina Hurricanes dem Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning im zweiten von vier Duellen mit 2:4. Zum ersten Mal nach sechs Partien blieb das Team aus North Carolina punktelos.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Salome Lang auch dabei, Loïc Gasch verzichtet
Sport

Salome Lang auch dabei, Loïc Gasch verzichtet

Zur Schweizer Rekord-Delegation an den Hallen-Europameisterschaften in Torun in Polen gehört auch Salome Lang. Die Hochspringerin erhält von European Athletics eine Einladung.

Berichte: Gefängnisdirektor unter Toten bei Ausbruch in Haiti
International

Berichte: Gefängnisdirektor unter Toten bei Ausbruch in Haiti

Bei einem Gefängnisausbruch in Haiti sind nach Medienberichten mehrere Menschen getötet worden.

Bayer verbucht wegen Glyphosat-Klagen Milliardenverlust
Wirtschaft

Bayer verbucht wegen Glyphosat-Klagen Milliardenverlust

Die Folgen der Übernahme des einstigen US-Rivalen Monsanto haben dem Agrarchemie-Konzern Bayer den höchsten Verlust seiner Geschichte eingebrockt. Die tiefroten Zahlen lagen vor allem an Rückstellungen für die US-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken von Glyphosat.

USA: Kronprinz hat Khashoggi-Operation in Istanbul genehmigt
International

USA: Kronprinz hat Khashoggi-Operation in Istanbul genehmigt

Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman hat die Operation zur Gefangennahme oder Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im Oktober 2018 nach Einschätzung der US-Geheimdienste genehmigt. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Büro der neuen US-Geheimdienstkoordinatorin Avril Haines am Freitag in Washington veröffentlichte.