"Falscher Polizist" in Wittenbach festgenommen


News Redaktion
Schweiz / 13.01.22 17:04

In Wittenbach SG ist am Mittwoch ein 24-jähriger Schweizer festgenommen worden. Er soll zu einer Bande gehören, die sich als Polizisten ausgeben und ihren Opfern - meistens Seniorinnen und Senioren - Bargeld oder Schmuck abnehmen wollen.

Falsche Polizisten suchen gezielt nach Seniorinnen und Senioren, die sie um Bargeld oder Schmuck erleichtern wollen. (FOTO: )
Falsche Polizisten suchen gezielt nach Seniorinnen und Senioren, die sie um Bargeld oder Schmuck erleichtern wollen. (FOTO: )

Innerhalb von 24 Stunden seien zwölf Meldungen von Betrugsversuchen mit der Masche der falschen Polizisten eingegangen, teilte die St. Galler Polizei am Donnerstag mit. Niemand sei aber auf den Trick hereingefallen.

Ein 68-jähriger Mann alarmierte rechtzeitig die Polizei. Deshalb konnte an der Bruggwaldstrasse ein 24-jähriger Schweizer festgenommen werden. Der Mann war am Wohnort des potentiellen Opfers erschienen und sollte dort Wertgegenstände abholen. Nun laufen Ermittlungen nach den Drahtziehern hinter dem Betrugsmanöver.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Chur wird Etappenort des Mountainbike-Events
Schweiz

Chur wird Etappenort des Mountainbike-Events "ÖKK Bike Revolution"

Der Churer Stadtrat will die erste Austragung des Mountainbike Events "ÖKK Bike Revolution" mit maximal 65'000 Franken unterstützen. Der dreitägige Anlass richtet sich an Hobby- und Profibiker und findet im April statt.

Drei Zentralschweizer Schriftstellerinnen ausgezeichnet
Regional

Drei Zentralschweizer Schriftstellerinnen ausgezeichnet

Bei der Zentralschweizer Literaturförderung 2021/22 waren drei Autorinnen erfolgreich: Die Jury zeichnete Texte von Alice Schmid aus Romoos LU, von Anja Nora Schulthess aus Luzern und von der in Urnäsch AR wohnhaften Nidwaldnerin Claudia Joller aus, wie das Amt für Kultur des Kantons Schwyz mitteilte.

César-Filmpreise: Historienfilm und Rockoper als Favoriten
International

César-Filmpreise: Historienfilm und Rockoper als Favoriten

Der Historienfilm "Lost Illusions" über einen jungen Dichter geht mit 15 Nominierungen als Spitzenreiter in das Rennen um die französischen César-Filmpreise.

Jane Campion und Steven Spielberg für US-Regiepreise nominiert
International

Jane Campion und Steven Spielberg für US-Regiepreise nominiert

Die neuseeländische Regisseurin Jane Campion ("The Power of the Dog") und Hollywood-Legende Steven Spielberg ("West Side Story") haben Chancen auf die diesjährige Auszeichnung der US-Regisseure. Die Directors Guild of America (DGA) gab die Nominierungen für den renommierten Preis am Donnerstag (Ortszeit) bekannt. Campion hatte mit dem Western-Drama "The Power of the Dog" kürzlich den Golden Globe als beste Regisseurin gewonnen. Die DGA-Trophäen werden am 12. März in Beverly Hills zum 74. Mal verliehen.