Erneut starker Capela kann Atlantas Niederlage nicht verhindern


News Redaktion
Sport / 28.11.21 07:57

Nach sieben Siegen am Stück müssen die Atlanta Hawks das Parkett in der NBA wieder einmal als Verlierer verlassen. Trotz einem starken Clint Capela verlieren sie gegen die New York Knicks 90:99.

Clint Capela (links) zeigt sich derzeit in Topform (FOTO: KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER)
Clint Capela (links) zeigt sich derzeit in Topform (FOTO: KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER)

Der Genfer Center, der 24 Stunden zuvor in Memphis mit 23 Punkten und 17 Rebounds Saisonbestwerte in den beiden wichtigsten statistischen Bereichen erzielt hatte, kam diesmal auf 16 Punkte und 21 Rebounds. Er beendete die Partie mit einer Plus-7-Bilanz, der besten seines Teams.

Trotz dieser Topleistung und den 33 Punkten von Teamkollege Trae Young konnte Atlanta die zweite Niederlage im zehnten Heimspiel dieser Saison nicht abwenden. Angeführt von Alec Burks (total 23 Punkte) und Evan Fournier (20 Punkte) erzwangen die Knicks im dritten Viertel (34:24) eine Vorentscheidung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SVP fordert
Schweiz

SVP fordert "Strom-General" und attackiert rotgrüne Energiepolitik

Die SVP will die Schweiz von einer "Strom-Katastrophe" bewahren. Die Energiestrategie 2050 sei gescheitert, der Bundesrat müsse sofort handeln, hiess es am Samstag an der Delegiertenversammlung in Reconvilier BE.

Behinderte fordern Schutz gegen Diskriminierung in
Schweiz

Behinderte fordern Schutz gegen Diskriminierung in "Corona-Zeiten"

Die Organisationen von Menschen mit Behinderungen (Agile) appellieren an die Impfsolidarität der Bevölkerung. Sie fordern in ihrem Corona-Positionspapier verbesserten Zugang zu knappen medizinischen Ressourcen und Schutz vor Diskriminierung bei drohender Triage.

Knapp drei Wochen vor Olympia meldet Peking ersten Omikron-Fall
International

Knapp drei Wochen vor Olympia meldet Peking ersten Omikron-Fall

Knapp drei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Peking hat die chinesische Hauptstadt erstmals einen Fall der hochansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus registriert. Insgesamt meldeten die Gesundheitsbehörden am Sonntag 65 Infektionen für ganz China. Trotz der weiterhin niedrigen Zahlen dürfte Omikron kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele die strikte Null-Covid-Strategie Chinas mit Massentests, Ausgangssperren, Quarantäne und Abschottung schwer auf die Probe stellen.

Anwälte von Prinz Andrew wollen Mann von Klägerin Giuffre befragen
International

Anwälte von Prinz Andrew wollen Mann von Klägerin Giuffre befragen

Im Missbrauchsskandal um den britischen Prinzen Andrew wollen die Anwälte des Queen-Sohnes den Ehemann sowie die Psychologin der Klägerin Virginia Giuffre befragen.