EM-Bronze für Fahrni/Siegenthaler


News Redaktion
Sport / 07.05.21 16:46

Die Seglerinnen Linda Fahrni und Maja Siegenthaler gewinnen an der EM im portugiesischen Vilamoura Bronze in der olympischen Klasse 470.

Linda Fahrni und Maja Siegenthaler feiern an der EM in Portugal ihren grössten Erfolg. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/NIC BOTHMA)
Linda Fahrni und Maja Siegenthaler feiern an der EM in Portugal ihren grössten Erfolg. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/NIC BOTHMA)

Das Duo vom Thunersee Yacht Club belegte in dem für EM-Verhältnisse gut besetzt Feld Platz 3 hinter den Französinnen Camille Lecointre/Aloïse Retornaz und den Britinnen Hannah Mills/Eilidh McIntyre.

Für die Junioren-Weltmeisterinnen von 2010 im 420er-Boot, die bereits für die Olympischen Spiele in Tokio selektioniert waren, ist es der bislang grösste Erfolg. Die letzte Schweizer EM-Medaille in der 470er-Klasse datiert von 2008, als die Waadtländerinnen Emmanuelle Rol und Anne-Sophie Thilo Silber gewannen.

Bei den Männern verpassten Kilian Wagen/Grégoire Siegwart das Podest als Vierte um 13 Punkte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Hotel Gütsch kommt von russischen in russische Hände
Wirtschaft

Luzerner Hotel Gütsch kommt von russischen in russische Hände

Das Luzerner Hotel Château Gütsch wechselt den Besitzer, bleibt aber in russischen Händen: Gekauft hat das Schlosshotel über der Stadt Luzern der 48-jährige russische Staatsbürger Kirill Androsov, der mit seiner Familie in Singapur lebt. Das Hotel wird ab Oktober "sanft" renoviert, die Wiedereröffnung ist im Januar 2022 geplant.

BAK-Konjunkturforscher erwarten 2021 BIP-Wachstum von 3,9 Prozent
Wirtschaft

BAK-Konjunkturforscher erwarten 2021 BIP-Wachstum von 3,9 Prozent

Die Konjunkturforscher von BAK Economics gehen für 2021 von einer kräftigen wirtschaftlichen Erholung aus. Die erwartete Erholung ab dem Frühjahr sei nun klar sichtbar. Für das zweite und dritte Jahresviertel zeichne sich eine breit abgestützte V-förmige Erholung ab.

Papst lehnt Rücktritt des deutschen Kardinals Marx ab
International

Papst lehnt Rücktritt des deutschen Kardinals Marx ab

Papst Franziskus hat den Rücktritt des Erzbischofs von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, abgelehnt. Der deutsche Geistliche, eine wichtige Figur der Weltkirche, hatte am vorigen Freitag ein Schreiben an den Papst publik gemacht, in dem er vor dem Hintergrund des Missbrauchsskandals seine Demission anbot.

Mujinga Kambundji über 200 m auf dem Diamond-League-Podest
Sport

Mujinga Kambundji über 200 m auf dem Diamond-League-Podest

Mujinga Kambundji zeigt vom Schweizer Quintett beim Diamond-League-Meeting in Florenz die mit Abstand beste Leistung.