Einzig Kilde schneller als Odermatt und Feuz


News Redaktion
Sport / 14.01.22 13:58

Einzig Aleksander Kilde verhindert den nächsten Schweizer Triumph in der Lauberhorn-Abfahrt. Hinter dem Norweger werden Marco Odermatt und Beat Feuz Zweiter und Dritter.

Marco Odermatt nähert sich auch in der Abfahrt dem Sieg an (FOTO: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)
Marco Odermatt nähert sich auch in der Abfahrt dem Sieg an (FOTO: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Odermatt macht sich auch immer mehr im Kreis der besten Abfahrer breit. Was ihm im Alter von 24 Jahren in Bezug auf die für den Erfolg in der schnellsten Disziplin erforderliche Erfahrung noch abgeht, macht er mit seinem grossartigen Können und seinem Gespür wett. Er lerne offenbar schnell, sagte der Nidwaldner mit einem Strahlen im Gesicht.

Bei seinem ersten Start in der Lauberhorn-Abfahrt fehlten Odermatt 19 Hundertstel zum ersten Sieg in dieser Disziplin. Es war sein zweiter Podestplatz in einer Abfahrt; Zweiter war er schon kurz vor dem Jahreswechsel in Bormio geworden.

Feuz verpasste seinen vierten Sieg in einer Lauberhorn-Abfahrt, mit dem er sich zum alleinigen Rekordhalter machen würde, um drei Zehntel. Die nächste Möglichkeit kommt für den Emmentaler, der zum dritten Mal in diesem Winter Dritter wurde, schon am Samstag. Dannzumal wird das Rennen im Gegensatz zum Freitag über die Originaldistanz ausgetragen.

Drittbester Schweizer war Carlo Janka. Einen Tag nach seiner Rücktrittsankündigung klassierte sich der Bündner, der in Wengen einmal die Abfahrt und zweimal die Kombination gewann, in seinem zweitletzten Weltcup-Rennen als Elfter.

Kilde gewann am Lauberhorn zum ersten Mal. Mit seinem fünften Sieg in der laufenden Saison (und seinem elften überhaupt) übernahm der Norweger auch die Führung in der Disziplinen-Wertung.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Henggart: 87-jährige Beifahrerin bei Kollision verletzt
Schweiz

Henggart: 87-jährige Beifahrerin bei Kollision verletzt

Die 87-jährige Beifahrerin eines Autos ist am Mittwoch in Henggart bei der Kollision zweier Autos mittelschwer verletzt worden. Sie musste ins Spital gebracht werden, die Lenker der Fahrzeugen blieben unverletzt.

Es ist offiziell: Arthur Cabral verlässt den FC Basel
Sport

Es ist offiziell: Arthur Cabral verlässt den FC Basel

Was schon seit einigen Tagen klar war, ist nun offiziell: Der FC Basel verliert seinen Topskorer Arthur Cabral an die Fiorentina.

Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf
International

Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf

Bei den Verhandlungen zur Lösung des Ukraine-Konflikts haben sich die Konfliktparteien in Paris erstmals seit Ende 2019 auf eine gemeinsame Erklärung und ein Bekenntnis zu der 2020 vereinbarten Waffenruhe verständigt.

Verkannte Wegbereiterin: Gabriele Münter im Zentrum Paul Klee Bern
Schweiz

Verkannte Wegbereiterin: Gabriele Münter im Zentrum Paul Klee Bern

Die deutsche Künstlerin Gabriele Münter (1877-1962) ist eine Mitbegründerin der Künstlergruppe "Der blaue Reiter". Die erste umfassende Retrospektive zu ihrem Werk in der Schweiz ist seit Samstag im Berner Zentrum Paul Klee zu sehen.