Einfamilienhaus in Flawil SG nach Vollbrand nicht mehr bewohnbar


News Redaktion
Schweiz / 14.01.22 16:19

In einem Einfamilienhaus in Flawil ist am Freitagmittag ein Brand ausgebrochen. Ein 20-jähriger Bewohner konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Er wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Flawil SG entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. (FOTO: Kapo SG)
Beim Brand eines Einfamilienhauses in Flawil SG entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. (FOTO: Kapo SG)

Das Haus stand in Vollbrand als die Rettungskräfte eintrafen. Die Feuerwehr begann umgehend mit den Löscharbeiten und brachte den Brand unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

Ein Bewohner konnte das Haus rechtzeitig verlassen. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Nebst der Polizei stand die Feuerwehr und der Rettungsdienst im Einsatz.

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt und wird durch Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei abgeklärt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ashleigh Barty lässt auch Madison Keys keine Chance
Sport

Ashleigh Barty lässt auch Madison Keys keine Chance

Ashleigh Bartys Traum von einem Heimsieg am Australian Open lebt weiter. Sie gewinnt den Halbfinal gegen Madison Keys 6:1, 6:3 und trifft nun im Final auf deren Landsfrau Danielle Collins.

Ruswil und Escholzmatt LU kämpfen für ihre Polizeiposten
Regional

Ruswil und Escholzmatt LU kämpfen für ihre Polizeiposten

Luzerner Landgemeinden wehren sich gegen eine mögliche Schliessung ihrer Polizeiposten. Der Gemeinderat von Ruswil hat in der Bevölkerung eine Umfrage lanciert, die Exekutive von Escholzmatt will ein klärendes Gespräch mit dem Kanton, wie sie am Donnerstag mitteilten.

Jury wählt
Regional

Jury wählt "sehr einfachen" Neubau für Luzerner Schule Moosmatt

Die Stadt Luzern saniert und erweitert die Schulanlage Moosmatt und hat dafür einen Wettbewerb veranstaltet. Eine Jury wählte aus 27 Projekten den Vorschlag eines Zürcher Architekturbüros aus, überzeugt habe unter anderem die sehr einfache Ausgestaltung des Neubaus.

Nasa: Teil von SpaceX-Rakete könnte im März in den Mond krachen
International

Nasa: Teil von SpaceX-Rakete könnte im März in den Mond krachen

Ein Teil einer SpaceX-Rakete könnte nach Berechnungen von Wissenschaftlern der US-Raumfahrtbehörde Nasa Anfang März mit dem Mond zusammenstossen.