Ein Jahr Coronavirus in der Schweiz


Roman Spirig
Schweiz / 22.02.21 12:31

Am 25. Februar 2020 verkündete Pascal Strupler, ehemals Chef des Bundesamts für Gesundheit (BAG), den ersten Covid-19-Fall in der Schweiz. Seither dominiert das Coronavirus unser Leben: Lockdown, Impfung, finanzielle Unterstützung. Was in einem Jahr Corona in der Schweiz alles passierte, zeigt der Corona-Jahresrückblick.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Oberstdorf - das traurige WM-Dorf
Sport

Oberstdorf - das traurige WM-Dorf

Die Menschen in Oberstdorf werden durch das Coronavirus um ein Skifest geprellt. Nun sind sie die traurigen Gastgeber einer Geister-WM.

Auto überschlägt sich in der Blegikurve in Cham
Regional

Auto überschlägt sich in der Blegikurve in Cham

Das Auto eines alkoholisierten Lenkers hat sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn A4a in der Blegikurve in Cham überschlagen. Der Fahrer war am Steuer eingeschlafen und in einen Verkehrsteiler und eine Leiteinrichtung geprallt. Der 32-Jährige wurde verletzt.

Biden kritisiert Corona-Lockerungen als
International

Biden kritisiert Corona-Lockerungen als "Neandertaler-Denken"

US-Präsident Joe Biden hat die Lockerung von coronabedingten Beschränkungen in mehreren US-Bundesstaaten kritisiert und den zuständigen Gouverneuren "Neandertaler-Denken" vorgeworfen.

Ist Basels Lebenszeichen von nachhaltiger Natur?
Sport

Ist Basels Lebenszeichen von nachhaltiger Natur?

Das 1:1 am Mittwoch gegen die Young Boys darf als Lebenszeichen des FC Basel gewertet werden. Drei Tage später bei Servette weist sich aber erst, was der Auftritt gegen den Branchenprimus wert war.