Coaching-Duo beim EHC Kloten muss gehen


Roman Spirig
Sport / 03.05.21 16:03

Die Wege des EHC Kloten und seines Headcoachs Per Hanberg und dessen Assistenten Björn Lidström trennen sich.

Coaching-Duo beim EHC Kloten muss gehen (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Coaching-Duo beim EHC Kloten muss gehen (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Die Führung des fünffachen Meisters verzichtet nach dem neuerlich verpassten Aufstieg in die National League auf die Vertragsverlängerung mit dem schwedischen Duo.

Hanberg stiess Mitte April 2019 mit einem Zweijahresvertrag zu Kloten, nachdem er dessen Ligakonkurrenten Langenthal in der zweitobersten Spielklasse zum Meistertitel geführt hatte. Mit wem an der Bande sie in die nächste Saison steigen, wollen die Zürcher in den nächsten zwei bis drei Wochen bekanntgeben.

Mit dem Stürmer Dominic Forget hingegen gab der EHC Kloten eine Vertragsverlängerung um eine Saison bekannt. Der 40-jährige Kanadier mit Schweizer Lizenz kam in der abgelaufenen Saison in 62 Partien auf 19 Tore und 41 Assists.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zuger Kantonsrat lehnt Deckel für Härtefall-Gelder ab
Regional

Zuger Kantonsrat lehnt Deckel für Härtefall-Gelder ab

Im Kanton Zug soll der Betrag für Härtefallmassnahmen auf 150 Millionen Franken steigen. Der Kantonsrat hat in seiner Sitzung grundsätzlich nichts dagegen einzuwenden gehabt. Er lehnte es ab, der Regierung für weitere Erhöhungen des Rahmenkredits eine Limite zu setzen.

Sancho schiesst Dortmund zum fünften Sieg in Folge
Sport

Sancho schiesst Dortmund zum fünften Sieg in Folge

Dortmund kommt in der 32. Runde der Bundesliga zu einem wichtigen Siegen im Rennen um die Champions-League-Plätze. In der Schlussphase trifft Jadon Sancho zum 3:2 gegen Leipzig.

Vier Personen verletzt bei Feier nach Eishockey-Titelgewinn in Zug
Regional

Vier Personen verletzt bei Feier nach Eishockey-Titelgewinn in Zug

Rund 5000 Personen haben sich am Freitagabend in Zug zu einer spontanen Feier versammelt, nachdem der EV Zug den Eishockey-Meistertitel gewonnen hatte. Bei den Feierlichkeiten auf dem Arenaplatz wurden vier Personen verletzt, es kam zu einzelnen Streitigkeiten.

Siemens hebt nach Gewinnsprung zum zweiten Mal die Prognose
Wirtschaft

Siemens hebt nach Gewinnsprung zum zweiten Mal die Prognose

Siemens kommt mit Schwung aus der Corona-Krise. Nach einem deutlichen Gewinnsprung von 0,7 Milliarden auf 2,4 Milliarden Euro im zweiten Geschäftsquartal von Januar bis März erhöht der Konzern bereits zum zweiten Mal seine Prognose, wie er am Freitag mitteilte.