CKW baut Geschäfte im Aargau mit Übernahmen aus


News Redaktion
Wirtschaft / 14.01.22 08:54

Das Luzerner Energieunternehmen CKW hat zwei Unternehmen im Kanton Aargau gekauft. Damit will es seinen Bereich Elektro- und Solarinstallationen sowie seine Geschäftstätigkeit ausserhalb der Zentralschweiz ausbauen. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht.

Die CKW mit Sitz in Emmen LU will ausserhalb der Zentralschweiz wachsen. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die CKW mit Sitz in Emmen LU will ausserhalb der Zentralschweiz wachsen. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Sie übernehme die Elektrofirmen Bruno Stutz AG in Berikon sowie Möckel + Günter Elektro AG in Würenlos, teilte die Axpo-Tochter CKW am Freitag mit. Beide Unternehmen seien mit langjährigen Kundenbeziehungen im Kanton Aargau stark verankert und auf Elektro-Installationen spezialisiert. Sie ergänzten das Portfolio und die bestehenden Geschäftsstellen von CKW im Aargau optimal.

Bruno Stutz beschäftigt 29 und Möckel + Günter Elektro 19 Mitarbeitende. Sowohl Christian Städler als Geschäftsführer von Möckel + Günter als auch Viktor Stutz als Geschäftsführer von Bruno Stutz sowie die jeweiligen Teams bleiben Unternehmen nach Angaben dere CKW erhalten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreichs Aussenminister stellt Anti-Terror-Kampf in Mali in Frage
International

Frankreichs Aussenminister stellt Anti-Terror-Kampf in Mali in Frage

Frankreichs Aussenminister Jean-Yves Le Drian hat den internationalen Anti-Terror-Kampf im westafrikanischen Krisenstaat Mali in Frage gestellt.

Unfallverursacher hat Alkohol und Drogen konsumiert
Regional

Unfallverursacher hat Alkohol und Drogen konsumiert

Bei einer Kollision zweier Autos ist am Mittwochnachmittag in Luzern eine Mitfahrerin leicht verletzt worden. Der mutmassliche Verursacher des Unfalls hatte Alkohol und Drogen konsumiert, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte.

Luzerner Initiative fordert Test mit Grundeinkommen
Regional

Luzerner Initiative fordert Test mit Grundeinkommen

Die Stadt Luzern soll ein wissenschaftliches Experiment mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durchführen. Dies fordert eine Initiative, die am Samstag in Luzern lanciert worden ist.

70-jährige Autofahrerin fährt 23-Jährigen auf Fussgängerstreifen an
Schweiz

70-jährige Autofahrerin fährt 23-Jährigen auf Fussgängerstreifen an

Eine 70-jährige Autofahrerin hat am Freitag in Bad Ragaz SG einen 23-Jährigen auf dem Fussgängerstreifen angefahren. Der Mann, der zu Fuss unterwegs war, wurde leicht verletzt.