Brienz GR: Bauarbeiten für Sondierstollen haben begonnen


News Redaktion
Schweiz / 03.05.21 12:39

Am Montag haben die Bauarbeiten für den 600 Meter langen Sondierstollen unter dem rutschenden Bergdorf Brienz GR begonnen. Er soll Aufschluss darüber geben, ob die Rutschung durch Tiefenentwässerung verlangsamt oder gestoppt werden kann.

Das Bündner Bergdorf Brienz rutscht pro Jahr mehr als einen Meter talwärts. Der Sondierstollen soll helfen, das Problem zu bekämpfen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Das Bündner Bergdorf Brienz rutscht pro Jahr mehr als einen Meter talwärts. Der Sondierstollen soll helfen, das Problem zu bekämpfen. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Der Stollen wird unterhalb der Rutschung in den Fels gesprengt, wie die Gemeinde Albula am Montag schrieb. Aus dem Stollen wird dann aus zahlreichen Bohrungen Wasser aus der rutschenden und festen Masse abgeleitet. Ist diese Tiefenentwässerung erfolgreich, wird der Stollen dauerhaft ausgebaut. Die Kosten von 10,6 Millionen Franken übernehmen zum grössten Teil der Kanton und der Bund.

Für die Bevölkerung sei der Sondierstollen die grosse Hoffnung, wie man den Brienzer Rutsch doch noch bekämpfen könne, hiess es in der Mitteilung. Die Resultate aus den Versuchsbohrungen im Sondierstollen würden im Frühling 2023 erwartet.

Das Dorf Brienz auf einer Sonnenterrasse im bündnerischen Albulatal auf 1100 Metern über Meer bewegt sich immer schneller talwärts. Ein insgesamt rund drei Quadratkilometer grosses Gebiet rutscht jährlich mehr als einen Meter ins Tal hinab.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Céline Dion verschiebt ihre Schweizer Konzerte auf 2022 und 2023
Schweiz

Céline Dion verschiebt ihre Schweizer Konzerte auf 2022 und 2023

Nach etlichen Verschiebungen ihrer Schweizer Auftritte ist klar: Der kanadische Superstar Céline Dion kommt am 17. Juli 2023 ans Paléo Festival in Nyon. Im Rahmen ihrer "Courage"-Welttournee wird sie am 15. und 16. Juni 2022 ausserdem im Hallenstadion auftreten.

Pfizer stellt Zulassungsantrag für Corona-Impfung ab 12 Jahren
Schweiz

Pfizer stellt Zulassungsantrag für Corona-Impfung ab 12 Jahren

Der Pharmakonzern Pfizer will in der Schweiz Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren gegen das Coronavirus impfen. Dafür stellte er beim Schweizerischen Heilmittelinstitut Swissmedic einen Zulassungsantrag für den Impfstoff Comirnaty, wie es am Freitag hiess.

Zuger Parlament sorgt sich wegen Eigenkapital der Hochschule Luzern
Regional

Zuger Parlament sorgt sich wegen Eigenkapital der Hochschule Luzern

Das Eigenkapital der Hochschule Luzern (HSLU) hat im Zuger Kantonsrat am Donnerstag für Besorgnis gesorgt. Die Fraktionen nahmen den Bericht zum Leistungsauftrag 2016 bis 2019 zwar zur Kenntnis, forderten aber eine Eigenkapitalquote von 5 Prozent.

Pädagogische Hochschule zieht immer mehr Quereinsteiger an
Schweiz

Pädagogische Hochschule zieht immer mehr Quereinsteiger an

Die Pädagogische Hochschule Zürich (PHZH) hat im laufenden Jahr einen Anstieg der Anmeldungen von Quereinsteigenden verzeichnet. Insgesamt ist die Zahl der Anmeldungen im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben.