Bitcoin klettert auf erneutes Rekordhoch


News Redaktion
Wirtschaft / 21.02.21 23:14

Die Bitcoin-Rally geht weiter. Die älteste und wichtigste Cyber-Devise stieg am Sonntag auf der Handelsplattform Bitstamp auf ein Rekordhoch von 58'354 Dollar. Auf Wochensicht legte die Digitalwährung um rund 20 Prozent zu. Seit Jahresbeginn sind es rund 100 Prozent.

Die Crypto-Währung Bitcoin legt weiter an Wert zu. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)
Die Crypto-Währung Bitcoin legt weiter an Wert zu. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)

Die Kryptowährung hatte auf ihrer Rekordjagd am Freitag eine Schallmauer durchbrochen: Zum ersten Mal waren laut Datenanbieter CoinMarketCap alle im Umlauf befindlichen Bitcoin zusammen mehr als eine Billion Dollar wert.

Die Rally hatte erst richtig Fahrt aufgenommen, als Tesla-Chef Elon Musk bekanntgab, 1,5 Milliarden in Bitcoin investiert zu haben. Musk gilt als Fan von Kryptowährungen. Bitcoin ist eine rein digitale Währung, mit der sich Geld in sekundenschnelle und anonym rund um den Globus schicken lässt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die besten 5 Strategiespiele
Partner

Die besten 5 Strategiespiele

Seit nun schon über zwei Monaten kann man sich weder in einem Restaurant noch in einer Bar mit Freunden treffen und dies wird sich leider vorerst auch nicht ändern. Wie wäre es also mit einem Spielemarathon mit der Familie oder mit Freunden bei sich zu Hause?! Wir zeigen euch die Top 5 der Strategiespiele in unserem Test.

Lara Gut-Behrami winkt Führung im Gesamtweltcup
Sport

Lara Gut-Behrami winkt Führung im Gesamtweltcup

Lara Gut-Behrami greift in Val di Fassa nach der Führung im Gesamtweltcup. Die Super-G- und Riesenslalom-Weltmeisterin klassiert sich im Abschlusstraining für die zwei Abfahrten auf dem 6. Platz.

IWF-Chefin befürchtet langsamere Erholung in ärmeren Ländern
Wirtschaft

IWF-Chefin befürchtet langsamere Erholung in ärmeren Ländern

Vor den Beratungen der G20-Finanzminister und Notenbankchefs warnt die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Kristalina Georgiewa, vor einer wirtschaftlichen Spaltung durch die Corona-Krise.

Circus Knie und Ticket-Plattform im Streit vor Handelsgericht
Schweiz

Circus Knie und Ticket-Plattform im Streit vor Handelsgericht

Der Circus Knie wirft der Online-Plattform Viagogo vor, mit dem Verkauf von Knie-Tickets Markenrechte verletzt und unlauter gehandelt zu haben. Der Fall beschäftigte am Mittwoch das Handelsgericht St. Gallen. Viagogo bestritt die Vorwürfe.