Benito fliegt bei Niederlage von Bordeaux vom Platz


News Redaktion
Sport / 21.02.21 18:38

Das Tief von Girondins Bordeaux findet in der 26. Runde der Ligue 1 seine Fortsetzung. Gegen das abstiegsgefährdete Nîmes verliert Bordeaux nach einer Roten Karte gegen Loris Benito 0:2.

Loris Benito kommt zu spät und fliegt vom Platz (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/AP/Laurent Cipriani)
Loris Benito kommt zu spät und fliegt vom Platz (Archiv) (FOTO: KEYSTONE/AP/Laurent Cipriani)

Der 29-jährige Aargauer wurde in der 68. Minute beim Stand von 0:1 nach einem harten Foul mit einer Roten Karte vom Platz gestellt. Für den Schweizer Internationalen ist es der erste Platzverweis seit seinem Wechsel nach Bordeaux und der erste seit sechs Jahren. Den Freistoss nach Benitos Platzverweis nutzte das Heimteam zum vorentscheidenden 2:0.

Bordeaux wartet nun seit sechs Pflichtspielen auf einen Erfolg. Nur ein Punkt resultierte aus den letzten fünf Meisterschaftsspielen, weshalb das Team auf die 11. Position zurückfiel.

Im Kampf um den Titel hat Serienmeister Paris Saint-Germain eine Enttäuschung erlebt. Gegen die viertklassierte AS Monaco unterlag das Team von Maurizio Pocchettino daheim 0:2. Sofiane Diop (6.) und Guillermo Maripan (51.) trafen jeweils sechs Minuten nach Eröffnung der jeweiligen Halbzeit. Nach der sechsten Saisonniederlage liegen die Pariser vier Punkte hinter Leader Lille zurück, der in Lorient souverän 4:1 gewann.

Montpellier - Rennes 2:1 (2:0). - Tore: 17. Mavididi 1:0. 27. Mavididi 2:0. 78. Guirassy 2:1. - Bemerkungen: Montpellier mit Omlin. 53. Savanier (Montpellier) schiesst Foulpenalty über das Tor.

Lens - Dijon 2:1 (1:0). - Tore: 30. Fofana 1:0. 61. Ngonda 1:1. 64. Banza 2:1. - Bemerkung: Dijon mit Racioppi. 74. Rote Karte gegen Kamara (Dijon/Foul).

Nice - Metz 1:2 (0:2). - Tore: 15. Kouyate 0:1. 38. Gueye 0:2. 61. Gouiri (Foulpenalty) 1:2. - Bemerkung: Nice mit Ndoye (bis 62.) und ohne Lotomba (verletzt).

Nimes - Bordeaux 2:0 (1:0). - Tore: 14. Meling 1:0. 71. Ripart 2:0. - Bemerkung: Bordeaux mit Benito. 68. Rote Karte gegen Benito (Foul).

Paris Saint-Germain - Monaco 0:2 (0:1). - Tore: 6. Diop 0:1. 51. Maripan 0:2.

1. Lille 26/58 (46:16). 2. Lyon 26/55 (54:24). 3. Paris Saint-Germain 26/54 (57:17). 4. Monaco 26/52 (54:37). 5. Lens 26/40 (37:35). 6. Marseille 25/38 (33:29). 7. Rennes 25/38 (32:28). 8. Metz 26/38 (31:25). 9. Montpellier 26/38 (43:46). 10. Angers 26/35 (30:40). 11. Bordeaux 26/33 (27:31). 12. Brest 26/31 (39:47). 13. Reims 26/30 (32:34). 14. Saint-Etienne 26/30 (26:37). 15. Strasbourg 26/29 (34:40). 16. Nice 26/29 (31:38). 17. Lorient 25/23 (31:49). 18. Nantes 26/23 (26:41). 19. Nîmes 25/21 (24:51). 20. Dijon 26/15 (18:40).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Historisches - und Völkerkundemuseum St. Gallen mit neuem Direktor
Schweiz

Historisches - und Völkerkundemuseum St. Gallen mit neuem Direktor

Peter Fux ist zum neuen Direktor des Historischen- und Völkerkundemuseums in St. Gallen gewählt worden. Bisher war er im Museum Rietberg in Zürich als Leiter für die Sonderausstellungen tätig. Fux löst Daniel Studer ab, der pensioniert wird.

Leidender FCB ringt YB einen Punkt ab
Sport

Leidender FCB ringt YB einen Punkt ab

Nach Tagen und Wochen der Enttäuschungen liefert der FC Basel ein achtbares Resultat ab. Die Basler remisieren in der 23. Runde der Super League daheim gegen den klaren Leader Young Boys 1:1.

Britische Kartellbehörde nimmt Apple unter die Lupe
Wirtschaft

Britische Kartellbehörde nimmt Apple unter die Lupe

Die britische Kartellbehörde startet nach Beschwerden von App-Entwicklern über unfaire und den Wettbewerb behindernden Methoden eine Untersuchung gegen Apple.

Luzerner Regierung will Kinderzulagen um 40 Franken erhöhen
Regional

Luzerner Regierung will Kinderzulagen um 40 Franken erhöhen

Im Kanton Luzern sollen die Familienzulagen für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren um 40 Franken auf 250 Franken erhöht werden. Der Regierungsrat schickt eine entsprechende Gesetzesänderung in die Vernehmlassung. Künftig will er die Zulagen einfacher anpassen können.