Belinda Bencic verliert Viertelfinal gegen Paula Badosa


News Redaktion
Sport / 13.01.22 08:31

Belinda Bencic muss weiter auf den ersten Halbfinal-Einzug seit dem Olympia-Sieg warten. Beim WTA-Turnier in Sydney scheiterte die 24-jährige Schweizerin in drei Sätzen an Paula Badosa (WTA 9).

Wieder in den Viertelfinals ausgeschieden: Belinda Bencic scheitert in Sydney an Paula Badosa (FOTO: KEYSTONE/AP/ELISE AMENDOLA)
Wieder in den Viertelfinals ausgeschieden: Belinda Bencic scheitert in Sydney an Paula Badosa (FOTO: KEYSTONE/AP/ELISE AMENDOLA)

Mit 6:7, 6:3, 3:6 verlor Belinda Bencic damit gegen Paula Badosa auch das dritte Duell innerhalb eines Jahres. 2021 unterlag sie der gleichaltrigen Spanierin auf Sand in Madrid und Charleston. In Sydney gab Bencic im entscheidenden Satz zweimal den Service ab - zum 1:3 und 3:5.

Damit scheiterte die Schweizer Weltnummer 23 zum sechsten Mal seit dem Olympiasieg im vergangenen Sommer bei einem WTA-Turnier in den Viertelfinals.

Zuvor hatte sich Bencic mit einem 2:6, 7:5, 6:3 gegen die Französin Océane Dodin (WTA 96) für die Viertelfinals qualifiziert. Dieses Spiel war tags zuvor im zweiten Satz und bei Satz-Rückstand von Bencic wegen Regens unterbrochen worden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bericht über Partys in der Downing Street soll stark zensiert werden
International

Bericht über Partys in der Downing Street soll stark zensiert werden

Der mit Spannung erwartete Untersuchungsbericht zu Lockdown-Partys in der Downing Street soll in einer stark zensierten Version veröffentlicht werden.

Zwei Jahre nach dem Brexit: Wie geht's dir, Grossbritannien?
International

Zwei Jahre nach dem Brexit: Wie geht's dir, Grossbritannien?

Für die blaue Flagge mit den gelben Sternen war der 31. Januar 2020 kein guter Tag. Auf dem Parliament Square in London traten einige erbitterte britische Gegner der Europäischen Union sie mit Füssen, während andere zu Hause trauerten. Im EU-Parlament sang man "Auld Lang Syne" und liess die Briten ziehen. Zwei Jahre ist es nun her, dass Grossbritannien die EU verlassen hat - seine Bevölkerung so gespalten wie wohl nie zuvor. Wie denken die Briten, deren Premier um sein politisches Überleben kämpft, 24 Monate und einen Handelspakt später über den Brexit? Ein Streifzug durch die britische Hauptstadt.

Filmtage liegen mit 30'000 Eintritten knapp unter den Erwartungen
Schweiz

Filmtage liegen mit 30'000 Eintritten knapp unter den Erwartungen

Die 57. Ausgabe der Solothurner Filmtage schliesst mit 30'000 Eintritten, wie die Verantwortlichen am Donnerstag mitteilten. Dies entspricht einem Defizit und liegt knapp im Rahmen dessen, was die Verantwortlichen budgetiert hatten.

Jury wählt
Regional

Jury wählt "sehr einfachen" Neubau für Luzerner Schule Moosmatt

Die Stadt Luzern saniert und erweitert die Schulanlage Moosmatt und hat dafür einen Wettbewerb veranstaltet. Eine Jury wählte aus 27 Projekten den Vorschlag eines Zürcher Architekturbüros aus, überzeugt habe unter anderem die sehr einfache Ausgestaltung des Neubaus.