Autofahrer weicht Reh aus und fährt in landwirtschaftliches Gebäude


News Redaktion
Schweiz / 29.01.22 09:44

Ein 22-jähriger Autofahrer ist in Wittenbach SG in das Gebäude eines Landwirtschaftsbetrieb gefahren, nachdem er auf vereister Strasse einem Reh ausgewichen war. Er musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Das Fahrzeug des 22-Jährigen prallte in einen Betonvorsprung bei einem Landwirtschaftsbetrieb. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Das Fahrzeug des 22-Jährigen prallte in einen Betonvorsprung bei einem Landwirtschaftsbetrieb. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Zum Unfall kam es am Freitagabend kurz nach 19.15 Uhr, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag in einer Mitteilung schrieb. Der Mann fuhr demnach mit seinem Auto von Wittenbach Richtung Bernhardzell.

Im Bereich Erlenholz musste der Autofahrer gemäss eigenen Angaben einem Reh ausweichen und das Auto kam auf der vereisten Fahrbahn ins Schleudern, wie es weiter hiess. Danach prallte das Auto gegen einen Betonvorsprung bei einem Landwirtschaftsbetrieb. Dabei zog sich der Autofahrer unbestimmte Verletzungen zu. Er musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Am Auto und am Gebäude entstand Sachschaden von rund 33000 Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ebikon LU heisst Aushubdeponie gut
Regional

Ebikon LU heisst Aushubdeponie gut

Im Gebiet Stuben in Ebikon LU kann während ein paar Jahren unverschmutztes Aushubmaterial abgelagert werden. Die Stimmberechtigten haben die Schaffung einer neuen Deponie mit einem Ja-Stimmenanteil von 54,5 Prozent zugestimmt.

Ukrainische ESC-Sieger sammeln bei Europa-Tour Geld für ihr Land
International

Ukrainische ESC-Sieger sammeln bei Europa-Tour Geld für ihr Land

Nach ihrem Triumph beim Eurovision Song Contest (ESC) in Turin hat die ukrainische Band Kalush Orchestra eine Europa-Tour angekündigt.

Patrick Fischer warnt vor Kasachstan
Sport

Patrick Fischer warnt vor Kasachstan

Nach dem überzeugenden WM-Auftakt mit Siegen gegen Italien (5:2) und Dänemark (6:0) treffen die Schweizer am Dienstagabend auf Kasachstan - auf dem Papier eine klare Sache.

USA lockern Kurs gegenüber Kuba etwas - Mehr Visa und Reisen
International

USA lockern Kurs gegenüber Kuba etwas - Mehr Visa und Reisen

Die US-Regierung lockert ihren Kurs gegenüber Kuba etwas. Das US-Aussenministerium kündigte am Montagabend (Ortszeit) an, unter anderem sollten Konsulardienste und die Visa-Bearbeitung in der US-Botschaft in Havanna wieder hochgefahren werden, um mehr Kubanern die Einreise zu Verwandten in die USA zu ermöglichen. Die bislang geltende Obergrenze für Überweisungen von Geld aus den USA an Verwandte in Kuba werde aufgehoben. Insgesamt sollten wieder etwas mehr Reisen zwischen beiden Ländern ermöglicht werden. Ausserdem solle der kubanische Privatsektor einen besseren Zugang zu amerikanischen Internetdiensten und E-Commerce-Plattformen bekommen.