Auftaktsiege für Kadetten und Kriens-Luzern


News Redaktion
Sport / 05.05.21 21:18

Die Playoff-Viertelfinals beginnen mit Favoritensiegen. Die Kadetten Schaffhausen mühen sich zu einem 30:29 gegen den BSV Bern, Kriens-Luzern bleibt beim 29:23 gegen Wacker Thun ungefährdet.

Gabor Csaszar stellte kurz vor Schluss den Sieg der Kadetten sicher (FOTO: KEYSTONE/EPA dpa/AXEL HEIMKEN)
Gabor Csaszar stellte kurz vor Schluss den Sieg der Kadetten sicher (FOTO: KEYSTONE/EPA dpa/AXEL HEIMKEN)

Die Erlösung für die Kadetten im ersten vom maximal fünf Spielen in der Serie gabs erst 16 Sekunden vor Schluss, als der Ungar Gabor Csaszar mit seinem achten Treffer an diesem Abend zum 30:28 traf. Gut drei Minuten vor Schluss hatten die hartnäckigen Berner noch mit einem Tor im Vorsprung gelegen.

Kriens-Luzern dagegen gab gegen Wacker von Beginn weg den Ton an. Die Innerschweizer lagen schon nach der ersten Hälfte 19:13 vorne, während den zweiten 30 Minuten verwalteten sie den Vorsprung sicher. Der Weissrusse Hleb Harbuz traf für Kriens-Luzern elfmal.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Expertenbericht: Kanton Graubünden nicht verwickelt in Baukartell
Schweiz

Expertenbericht: Kanton Graubünden nicht verwickelt in Baukartell

Unabhängige Experten haben im Auftrag der Bündner Regierung festgestellt, dass der Kanton Graubünden bei Baukartellen im Unterengadin nicht mitgewirkt hat. Dennoch: Mitarbeitende des Tiefbauamts hätten eine folgenschwere Fehleinschätzung gemacht.

Rund 400 Corona-Massnahmen-Gegner demonstrieren in Luzern
Regional

Rund 400 Corona-Massnahmen-Gegner demonstrieren in Luzern

Rund 400 Personen sind am Samstagnachmittag durch die Stadt Luzern gezogen und haben gegen die Corona-Massnahmen demonstriert. Im Vorfeld rief eine linke Gruppierung zum Gegenprotest auf, die Polizei konnte eine Konfrontation der beiden Gruppen aber verhindern.

Kinderärzte warnen vor lebensgefährlichen Knopfbatterien
Schweiz

Kinderärzte warnen vor lebensgefährlichen Knopfbatterien

Verschluckt ein Kind eine Knopfbatterie, kann dies sein Leben schlagartig verändern. Eltern ist das noch kaum bewusst. Die Fallzahlen stiegen während der Covid-19-Pandemie. Die Schweizer Kinderärzte warnen vor den Gefahren gerade für Kleinkinder und Säuglinge

Moderna beantragt Zulassung in den USA ab 12 Jahren
International

Moderna beantragt Zulassung in den USA ab 12 Jahren

US-Hersteller Moderna hat nun auch in Amerika eine Notfallzulassung seines Corona-Impfstoffes für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren beantragt.