Auch Universität Luzern führt Zertifikatspflicht ein


News Redaktion
Regional / 14.09.21 12:04

Nach der Hochschule Luzern (HSLU) hat auch die Universität Luzern angekündigt, für das neue Semester eine Zertifikatspflicht einzuführen. Diese gilt ab Montag für alle Lehrveranstaltungen. Dafür entfallen Maskentragepflicht und Beschränkungen bei der Raumbelegung.

Damit die Hörsäle wieder voll ausgelastet werden können, führt die Universität Luzern eine Zertifikatspflicht ein. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Damit die Hörsäle wieder voll ausgelastet werden können, führt die Universität Luzern eine Zertifikatspflicht ein. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die erweiterte Universitätsleitung (EUL) habe beschlossen, die regulären Lehrveranstaltungen mit Zertifikatspflicht durchzuführen, teilte die Universität am Dienstag mit. Zugang haben demnach Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind (3G).

Damit könne man möglichst viele Lehrveranstaltungen im Präsenzmodus abhalten. Dies sei entscheidend für eine qualitativ hochstehende Ausbildung. Die Zertifikatspflicht gilt in den Hörsälen und Räumen, in denen Veranstaltungen durchgeführt werden, ebenso in der Mensa.

Ohne Zertifikatspflicht dürften die Lehrräume nicht mehr voll ausgelastet werden. Damit wäre an der Universität Luzern nur ein sehr stark eingeschränkter Präsenzbetrieb möglich, heisst es in der Mitteilung.

Die Universität Luzern mit ihren vier Fakultäten und dem Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin zählt rund 3000 Studierende. An der anderen grossen Luzerner Bildungseinrichtung, der Hochschule Luzern (HSLU), gilt am dem 20. September für die über 8000 Studierende und Mitarbeitende ebenfalls eine Zertifikatspflicht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Moutier soll spätestens 2026 zum Kanton Jura wechseln
Schweiz

Moutier soll spätestens 2026 zum Kanton Jura wechseln

Die Kanton Bern und Jura haben sich am Mittwoch auf das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit dem Kantonswechsel von Moutier geeinigt. Dazu haben die beiden Kantonsregierungen eine Road Map unterzeichnet.

BAG meldet 1632 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 1632 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden 1632 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 5 neue Todesfälle und 35 Spitaleinweisungen.

Twitter führt
Wirtschaft

Twitter führt "Trinkgeld"-Funktion weltweit ein

Neben dem "Follow"-Button einiger Twitter-Profile wird bald ein Banknoten-Symbol auftauchen. Das heisst, dass andere Nutzer dem Betreiber ein "Trinkgeld" schicken können. Twitter schliesst mit der Funktion eine Lücke, die einige auf andere Plattformen treibt.

YB und Basel gastieren bei zwei Langsamstartern
Sport

YB und Basel gastieren bei zwei Langsamstartern

Der FC Basel muss heute in der Super League in St. Gallen dafür sorgen, dass seine Bilanz positiv bleibt. Die Young Boys gastieren beim noch sieglosen Lausanne-Sport.